ARD-Fernsehteam bei fudder

Markus Hofmann

Heute Nachmittag war ein Fernsehteam der ARD in der fudder-Redaktion. Thema des TV-Beitrags, der morgen, Dienstag, zwischen 7.15 und 8.30 Uhr im ARD-Morgenmagazin ausgestrahlt wird, ist allerdings nicht fudder, sondern die Sportart Eishockey.

Die TV-Leute haben Dirk interviewt, unseren Eissportenthusiasten. Vor fast einem Jahr haben Dirk und ich ein Eishockey-Weblog gestartet - Pro-Aufstieg. In jenen Tagen hatten die Mitglieder der höchsten deutschen Eishockeyliga DEL beschlossen, den Auf- und Abstieg im deutschen Eishockey abzuschaffen. Um dies zu verhindern haben Dirk, ich und einige andere Eishockeyliebhaber die Initiative Pro-Aufstieg gestartet. Deren Ziel war es, die Abschaffung von Auf- und Abstieg zu verhindern. Das Medien- und Fanecho war beträchtlich, auf flickr gibt es ein großes Fotoalbum, das den Aufschrei der deutschen Eishockeyfans dokumentiert.


Eigentlich ist das Thema inzwischen längst kalter Kaffee - die DEL hat ihre ursprünglichen Pläne zwar etwas entschärft, im Grund genommen wird es ab kommender Saison aber keinen Auf- und Abstieg mehr zwischen den beiden höchsten Ligen geben. Dies steht seit Weihnachten so fest.

Trotzdem wurde das Thema nochmals von den Medien hoch gespült. Vor einigen Tagen hat die Sport BILD bei unserem Eissportenthusiasten angerufen, und morgen beschäftigt sich die ARD mit dem Thema. Für Dirk war dies der unterhaltsame Abschluss einer Geschichte, die nicht mit einem Happy End zu Ende ging.