App-Check: QuizUp ist das neue Quizduell

Miriam Helbig

Eine Gespenst geht um in Deutschland - das Gespenst "Quizduell". Kein Wunder, dass andere App-Entwickler auf den Rate-Zug aufspringen möchten - unter anderem die Macher von "QuizUp". Nur: Taugt "QuizUp" als Alternative?



In Zeiten von „Unsere Jugend wird immer blöder!“ ist der Hype des Ratespiels „Quizduell“ Balsam für die Seele geschundener Lehrer und Bildungsforscher. Ausgerechnet ein Wissensquiz stürmt die Herzen von Jung und Alt im Sturm! Nun bekommt das fast schon zum Klassiker mutierte Spiel einen Konkurrenten in Form von „QuizUp“.


Vom Aufbau her ähneln sich beide Spiele natürlich: Es geht vor allem darum, so viele Fragen wie möglich richtig zu beantworten. Bei „QuizUp“ stehen bereits über 170 verschiedene Themen zur Auswahl, die sich in Überkategorien wie Wissenschaft, Geschichte oder Musik untergliedern. Auch aktuelle Themen wie die Fußball-WM oder Fernsehserien stehen im Mittelpunkt.

Spielen kann man entweder gegen seine Freunde oder einen zufällig ausgewählten Gegner. Gegen erstere kann man natürlich asynchron und somit mit aller Zeit der Welt spielen. Spannender ist jedoch der Vergleich in Echtzeit, da ihr dabei nur 10 Sekunden Zeit für die Lösung jeder Frage bekommt.

Jede Runde besteht aus sieben Fragen, wobei die letzte doppelt zählt. So können maximal 160 Punkte pro Runde erreicht werden. Außerdem dauert ein Spiel fast immer weniger als eine Minute. Auch fallen Werbeeinblendungen und nervige Wartezeiten weg. Nur das Auswählen eines Gegners kann manchmal etwas dauern.

Die Motivation wird neben der spannenden Duelle auch über kleine interne Auszeichnungen aufrecht erhalten. Außerdem kann man pro Wissensgebiet levelweise aufsteigen. Wer dabei Diskussionsbedarf sieht, kommt auch hier nicht zu kurz - über den internen Messenger könnt ihr euch mit eurem Gegner austauschen.

„QuizUp“ macht dabei einiges richtig, was „Quizduell“ noch versäumt. Besonders der Verzicht auf Werbung ist sehr angenehm. Die App finanziert sich dabei durch Booster-Käufe, mit deren Hilfe ihr in den Ranglisten ganz einfach nach oben klettern könnt. Abgesehen davon gefällt das übersichtliche und dezente Design. Gemeinsam mit dem sehr umfangreichen Fragenkatalog steht dem nächsten Quiz-Hype nichts mehr im Wege!

Mehr dazu:

Download im Appstore: QuizUp(kostenlos)Download im Goole Play Store: QuizUp (kostenlos)