App-Check: Nextr

Miriam Helbig

Viel Wege führen nach Rom - nur welcher ist der schnellste? Mit Nextr kommt ihr garantiert an. fudder-Autorin Miriam Helbig hat die App für euch getestet.



Jede Stadt, die heutzutage etwas auf sich hält, hat eine passende App zum örtlichen Verkehrsbund. So sammelt sich bei Vielreisenden schnell eine ordentliche Menge an Apps auf dem Smartphone. Ein kleines Entwicklerteam um Martin Oberhäuser hat darum Nextr erfunden: Mit nur einer App habt ihr so Zugriff auf den gesamten deutschen ÖPNV.


Auf dem Startbildschirm könnt ihr entweder euren aktuellen Standort eingeben oder lasst ihn von der App bestimmen. Letzteres geht etwas schneller, da Nextr während des Eintippens nicht alle ähnlichen Straßennamen Deutschlands durchforsten muss. Nur noch das Ziel eingegeben, und los geht’s.

Natürlich kann die Abfahrt auch in der Zukunft liegen. In dem Falle gebt ihr einfach eine entsprechende Zeit mit ein. Die App greift nun auf alle Daten der verschiedenen Verkehrsverbünde zu, aber auch beispielsweise auf die Reisepläne der Deutschen Bahn.

Es erscheinen im zweiten Schritt die nächsten Reisemöglichkeiten. Egal ob Bus, Bahn, Fähre oder zu Fuß - Nextr berechnet alle möglichen Routen. Nach dem Antippen der gewünschten Verbindung erscheint einerseits eine Karte der gewählten Strecke; andererseits könnt ihr über den schwarzen Pfeil am rechten Bildschirmrand die genaue Verbindungsübersicht einsehen.

Jede Haltestelle ist aufgelistet und - besonders praktisch - auch jede Verspätung. So behaltet ihr nicht nur die Zeit im Auge, sondern könnt auch euren Ort immer nachvollziehen.

Dabei ist die Bedienung der App nicht nur intuitiv, sondern auch äußerst stilvoll. Das minimalistische Design überfordert nicht, sondern führt den Nutzer klar durch die Bedienung. So macht es Spaß, mit Nextr durch den Großstadtdschungel zu streifen! Leider gibt es die App derzeit nur für iOS-Geräte. Alle Apple-Kunden bekommen für 99 Cent so eine App, die das Rad zwar nicht neu erfindet, aber auf jeder Reise treu zur Seite steht.

Mehr dazu: