App-Check: Mit myFoodMap zu verträglichen Lebensmitteln

Benjamin Wissing

Mit einer Lebensmittelunverträglichkeit kann der alltägliche Einkauf zu einem echten Problem werden. Eine App will jetzt Kunden zu den passenden Produkten lotsen.

Welches Geschäft führt Milch und Käse mit einem niedrigen Laktosegehalt? In welcher Bäckerei kann man glutenarmes Brot kaufen? Die von myFoodMap entwickelte App ermöglicht die gezielte Suche nach Lebensmitteln und Einkaufsmöglichkeiten unter Angabe der Unverträglichkeit. Dabei lässt sich sowohl nach bestimmten Produkten, als auch nach Geschäften suchen.


Angaben der Händler und Bewertungen der Nutzer

Nutzbar ist myFoodMap kostenlos auf dem Smartphone oder vom heimischen PC aus. Neben Händlern, Reformhäusern, Bio- und Supermärkten, sind zusätzlich Online-Shops gelistet, damit auch wirklich jeder Benutzer das von ihm gesuchte Produkt findet.

Die Verträglichkeit der Lebensmittel wird auf Grundlage von Händlerangaben und Bewertungen aus der Community erstellt. Registrierte Nutzer können Produkte auf einer Skala von 1 bis 5 hinsichtlich ihrer Verträglichkeit für die angegebene Intoleranz bewerten, wobei 1 für "völlig unverträglich" und 5 für "sehr gut verträglich" steht.

Ein weiterer Service der Plattform ist das Erstellen sogenannter "Food-Listen". Hierbei werden Produkte themenspezifisch zusammengefasst, zum Beispiel unter den Stichworten "glutenfreier italienischer Abend" oder "laktosefreie Desserts", und die Nutzer können sich die passenden Einkaufsmöglichkeiten in ihrer Nähe anzeigen lassen. So kann man sich Anregungen für ein Abendessen holen und gleichzeitig seinen eigenen Speiseplan erweitern.

Die Bedienung der App ist dabei denkbar einfach. Nachdem man seinen Standort festgelegt oder eine Stadt angegeben hat, kann man sich entscheiden, ob man lieber nach einem Geschäft oder nach einem bestimmten Produkt suchen möchte. Danach muss man nur noch seine Unverträglichkeit angeben und schon werden die passenden Produkte inklusive der Geschäfte, in denen sie verfügbar sind, angezeigt.

Für die Region Freiburg sind bisher knapp 50 Geschäfte und über einhundert Produkte verzeichnet – Tendenz steigend. Denn je mehr Menschen die App nutzen und ihre Bewertungen abgeben, desto umfangreicher werden die verfügbaren Informationen.
Die App von www.myfoodmap.degibt’s für Androidund iOS.