App-Check: Mit "A Beautiful Mess" seine Fotos verschönern

Miriam Helbig

Wer heutzutage seine Handy-Fotos im Internet veröffentlicht, sollte sie mit einer Bearbeitungs-App verschönern. Ein tolles Beispiel dafür ist "A Beautiful Mess", das mit Charme und Niedlichkeit punktet. fudder-Autorin Miriam Helbig hat die App für euch getestet.



Dank Foto-Apps kann heutzutage jeder Smartphone-Besitzer aus seinen Schnappschüssen kleine Kunstwerke machen. Neben dem dominierenden „Instagram“ gibt es eine Reihe anderer Apps, die mindestens genau so viel können. „A Beautiful Mess“ ist ein gelungenes Beispiel und überzeugt mit vielen netten Funktionen.


Nach dem Öffnen der App könnt ihr euch zuerst aussuchen, ob ihr ein neues Foto aufnehmen möchtet oder „A Beautiful Mess“ auf die Bilder-Bibliothek zurückgreifen soll. Habt ihr euch entschieden und eine Aufnahme ausgewählt, könnt ihr sie in fünf Schritten bearbeiten.



Zuerst gibt es die klassischen Filter, die wir von „Instagram“ und Co. kennen. Zwar ist die Auswahl nicht besonders groß, aber das Foto kann anschließend noch weiter bearbeitet werden. So können beispielsweise der Kontrast oder die Helligkeit per Hand angepasst werden.

Das Herzstück der App sind jedoch die verschiedenen Doodles und Schriften. Es gibt eine ganze Menge an verschiedenen kleinen Kritzeleien, die ihr ins Bild integrieren könnt. Dabei ist der Stil sehr verspielt, manchmal fast etwas kitschig. Es gibt Herzchen und Blumen, Ranken und viele verrückte andere Doodles wie Fahrräder, Kameras oder Wolken. Ebenso könnt ihr aus vielen verschiedenen Rahmen auswähle, um euerem Bild eine hübsche Kontur zu verleihen.



Zu guter Letzt stehen einige Schriftarten und auch bereits vorgegebene Wörter - allerdings nur auf Englisch - zur Verfügung, mit denen ihr kleine Kommentare ins Bild einbauen könnt. Jetzt nur noch speichern und teilen. Alternativ könnt ihr eure kleinen Kunstwerke in den „A Beautiful Mess“-Blog hochladen. Die App gehört nämlich zum Lifestyle-Blog von Elsie und Emma, der ebenfalls sehr empfehlenswert ist.

„A Beautiful Mess“ ist für alle, die dem Instagram-Hype nicht folgen möchten, eine gelungene Alternative. Der Stil ist niedlich und die Bedienung intuitiv. Es besteht die Möglichkeit, über in-App-Käufe weitere Doodles und Schriften zuzukaufen. Die App gibt es für Android (0,73 Euro)und iOS (0,99 Euro).

Mehr dazu:

[Fotos: Promo]