Angeblich kommen sie

David Weigend

"Wir schließen nicht aus, dass sie tatsächlich auf der Bühne stehen werden", sagt ein Vertreter der Basler Kaserne zum geplanten Auftritt der Sauf- und Raufcombo Babyshambles. Wenn es tatsächlich so kommt, dass Mätzchenmacher Peter Doherty am Dienstag, dem 17. Oktober, auf der Bühne "steht", darf man sich auf einen unterhaltsamen bis unkontrollierten Abend freuen.



Schlechtes Vorzeichen: Doherty sagte die aktuellen Englandgigs wegen starker Erschöpfung ab. Sollte er auch in Basel zu storno fürs Konzert sein, bekommt man entweder das Geld zurück oder kann für CHF 15.? (also Rückgeld CHF 20.00) die famosen Veils anhören, die als Vorband gebucht sind.


Als Schmankerl vorab ein, ähem, eher negativer Bericht über einen Berliner Shamblesauftritt im Mai. Danke an unseren Kollegen von der Berliner Zeitung, Honig für unsere offenbar doch zahlreichen Verrissfetischisten.