An der Uni Freiburg gibt’s ab April wieder einen Vorkurs für Geflüchtete, die studieren wollen

fudder-Redaktion

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert erneut Vorkurse an der Universität Freiburg, bei denen Geflüchtete darauf vorbereitet werden, ein Studium an einer deutschen Hochschule aufzunehmen.

Der nächste Vorkurs findet von April bis Dezember 2017 statt. Für die vorgesehenen zwei Klassen mit jeweils bis zu 22 Plätzen werden 300000 Euro vom BMBF bereitgestellt.

Nachweise über den Aufenthaltsstatus als Geflüchtete sowie über die Hochschulzugangsberechtigung für Deutschland werden für die Teilnahme am Vorkurs vorausgesetzt. Ziel ist es am Ende die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" abzulegen.

Interessierte können sich bis 16. Februar online bewerben. Infos über den Vorkurs gibt es zudem am 2. Februar 2017 ab 18 Uhr im Hörsaal 1098, Kollegiengebäude I, Platz der Universität 3.