Einkaufen und genießen

Am Wochenende ist "Megasamstag" in der Freiburger Innenstadt

Holger Schindler

Die Händlergemeinschaft "Z’Friburg" hat für den "Megasamstag" am Wochenende ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm zusammen gestellt. Bespielt werden vier Innenstadtplätze – ein Novum.

Ohne Großbaustellen, aber dafür mit zusätzlichen Attraktionen – so kommt der nächste Freiburger "Megasamstag" am Wochenende daher. Wie gewohnt werden die Einzelhändler im Stadtzentrum wieder länger geöffnet haben, allerdings nicht mehr bis Mitternacht, sondern nur bis 22 Uhr. Zusätzlich hat die Händleraktionsgemeinschaft "Z’Friburg", welche das Event organisiert, ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt auf die Beine gestellt. Bespielt werden dieses Mal gleich vier Innenstadtplätze – ein Novum.


Auf dem Kartoffelmarkt sind von 13 Uhr an durchgängig bis 22 Uhr Showeinlagen auf der BZ-Bühne zu sehen. Beteiligt sind unter anderem Künstler aus dem Europa-Park, Oscar Javelot mit Gesang und Panflöte sowie Bands aus dem Popmusik-Studiengang der Hochschule Macromedia. Für Verpflegung sorgen dort das Eiscafé Venezia, die Craftbeer Lodge sowie die Metzgerei Linder mit Steaks und Würstchen.

Kinderkarussell und Fitnesstests

Auf dem Rathausplatz ist von 10 bis 18 Uhr speziell für den Nachwuchs etwas geboten. Die Kleinen können sich dort nämlich mit dem Kinderkarussell der Freiburger Frühjahrsmess’ amüsieren. Wer den Kinderschuhen entwachsen ist, der kann beim Stand der Krankenkasse AOK seine körperliche Fitness testen.

Auf dem Oberlindenplatz kommen von 12 bis 18 Uhr ebenfalls vor allem die Kinder auf ihre Kosten. In Kooperation mit der Stadtgärtnerei Freiburg können sie dort Sonnenblumen pflanzen – und diese anschließend auch gleich mit nach Hause nehmen.

Kinderschminken, Gin- und Whisky-Tastings

Und auch auf dem Unterlindenplatz stehen von 12 bis 18 Uhr die Kleinen im Fokus. Sie verwandeln sich in wilde Löwen, bunte Schmetterlinge oder zauberhafte Prinzessinnen – die Badische Zeitung ist mit ihrer beliebten Kinderschminkaktion vor Ort.

Darüber hinaus bieten viele der 120 Händler, die sich "Z’Friburg" angeschlossen haben, in ihren Häusern auch Sonderaktionen und Unterhaltung. Das Einkaufszentrum Schwarzwald-City (Schiffstraße) lädt zum Beispiel zu einer LegoAusstellung und zu einem Glücksrad-Gewinnspiel. Bei Schafferer an der Kaiser-Joseph-Straße gibt’s Teststationen zum Ausprobieren von Produkten sowie eine Prosecco- und Smothie-to-go-Bar, bei bei Stefan-Meier-Tabakwaren an der Rathausgasse ein Whisky-, Gin- und Rum-Tasting.

Das Bettenhaus Stiegeler (Geberau) veranstaltet ein "Public Sleeping": Vor dem Geschäft steht ein Premium-Boxspringbett aus der Stiegeler-Kollektion und lädt zum Probeliegen und Träumen ein. Musikalisch umrahmt wird dies von Bernd Wetzel am Saxophon und Stiegeler-Seniorchef Gottfried Beck am Piano (11 bis 12 Uhr sowie 14.30 bis 15.30 Uhr).
RVF-Aktion

"Megasamstag" am 4. Mai, in der Freiburger Innenstadt. Der Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF) bietet dazu die Mobilticket-Aktion "2 für 1": Wer sich per App einen RVF-Einzelfahrschein für Erwachsene kauft, kann an dem Tag kostenlos eine zweite Person zum "Megasamstag" mitnehmen.