Am Wochenende feiert das Vorderhaus 24 Stunden durch

Julia Mungenast

Erst 2013 wird das Vorderhaus in der Fabrik 25 Jahre alt, doch schon jetzt soll vorgefeiert werden: am kommenden Samstag hat die Kleinkunstlocation 24 Stunden lang geöffnet.



Sie wollen kein ganzes Jahr mehr warten: Erst 2013 wird das Vorderhaus in der Habsburgerstraße 25 Jahre alt, doch bereits am kommenden Samstag soll ausgiebig vorgeglüht werden. Zum einen um allen Unterstützern, dem Publikum und allen Künstlern Danke zu sagen und zum anderen um die Erhöhung des Zuschuss der Stadt zu feiern. Und es soll ausgelassen zugehen: 24 Stunden lang wird von Samstag 15 Uhr bis Sonntag 15 Uhr vielfältige Kleinkunst gezeigt.


Eröffnet und enden wird das Fest mit der Kinderkulturzeit, die samstags und sonntags immer fester Bestandteil des Programms ist. Zu sechst werden sich die Veranstalter um einen reibungslosen Ablauf der Darbietungen kümmern. Für das kulinarische Wohl sorgt die Gastronomie des Vorderhauses.

Die Fabrik versucht, Nischen in Freiburgs Kulturszene abzudecken, die andere Veranstalter vielleicht weniger miteinbeziehen: Politisches Kabarett, Figuren-Theater oder Liedermacher sollen ein Publikum begeistern.

Am Samstag wird gibt's Kostproben aus dem vielseitigen Programm: Zauberer Castello, Die Giselas oder Heinzl Spagl, um einige wenige zu nennen, probieren sich und ihr Programm auch gerne einmal um vier Uhr morgens aus.

Mehr dazu:



Was
: Vorderhaus - Kultur in der Fabrik
Wann
:Samstag, 22.September 2012 bis Sonntag, 23.September 2012, Eröffnung: Samstag, 15 Uhr
Wo
: Habsburgerstraße 9, 79104 Freiburg
Eintritt
: frei