Am Sonntag spielen drei Ska-Soul-Formationen aus Los Angeles im Café Atlantik

Bernhard Amelung

Ihre Songs klingen wie der kalifornische Endless Summer: Lässig treibende Ska-Rhythmen treffen auf souligwarmen Gesang. Am Sonntag geben mit The Delirians, Xiantoni Ari und Jackie Mendez drei Formationen aus Los Angeles ihr Freiburg-Debüt. Was euch auf dem Konzert im Café Atlantik außerdem erwartet und was ihr für Freikarten tun müsst:



Auf Nimmerwiedersehen Abschied nehmen. Die Straße zur Heimat werden lassen. In der Musik aufgehen und Freiheit finden. Liebeskummer und Sehnsucht. Die kalifornische Band The Delirian, ein Quintett aus Sänger und Gitarrist Angel Salgado, Bassist Eric Crucial, Keyboarder Anthony Medina, Drummer Eric Alvarez und Gitarrist Jose Covarrubias, singt von Beziehungen, von Trennung und Nähe, Liebe und Ablehnung. Ihre Texte unterlegen die einstigen Punk-Kids aus East Los Angeles und heutigen Rocksteady-Ska-Musiker mit trunken-stolpernden Beats, funkig-psychedelisch arrangierten Melodien und trocken stampfendem Bass.


The Delirians - Tears Of Joy

Quelle: YouTube


Apropos trunken: Schon zu Schulzeiten spielte das Quintett zusammen in einer Band. The Drunk Skunks nannten sie sich damals und sie eiferten dem Sound von Siebzigerjahre-Rockbands wie Los Lobos, The Headhunters und Thee Midnighters nach; alles Formationen, die klassischen Rock mit lateinamerikanischen und jamaikanischen Einflüssen vermengten. Ska, Reggae, Rumba, Cumbia. Spanische Mestizo-Vielfalt. 2014 haben sie mit "Get Up" ihr Debütalbum veröffentlicht, aktuell arbeiten sie an einem zweiten Longplayer. Die Songs des ersten Albums und noch unveröffentlichtes Material bringen sie an diesem Sonntag mit ins Café Atlantik zur Soul & Ska Invasion (Tickets).

Mit-Invasoren sind zwei weitere Künstler aus Los Angeles, die wie The Delirian zum ersten Mal auf Tour durch Europa gehen und im Rahmen dieser ihr Freiburg-Debüt geben. Da ist zum einen Jackie Mendez. Die Musikerin und Sängerin steht wie The Delirians beim Plattenlabel Angel City Records unter Vertrag. Auch sie integriert Elemente des jamaikanischen Reggae in punkig-rockige Muster. In ihren Songs trifft die karibische Hitze auf britische Coolness, ganz nach dem Vorbild des 2-Tone-Ska der Siebziger Jahre.

Jackie Mendez - Let's Fall In Love

Quelle: YouTube


Zum anderen tritt Xiantoni Ari auf, die für die souligsten Momente des Abends sorgen wird. Naheliegend, war ihre Mutter Gwen Owens doch Gründungsmitglied des Soul-Trios Hot ("Angel In Your Arms") und in den Sechziger Jahren, noch in Detroit lebend, im Umfeld von Musikern wie Marvin Gaye, Stevie Wonders und der Band The Originals unterwegs. In ihren Songs, die Titel wie "Just Say You're Wanted (And Needed)" tragen, vereint sie zugleich die düsteren und heiteren Seiten Motowns.

Damit sich Düsternis und Melancholie nicht allzu tief im Gemüt der Konzertbesucher festsetzen, bekommt jeder, der eine Konzertkarte im Vorverkaufkauft, einen Cocktail. "Gemixt von der kundigen Hand eines Bartenders, der in einer namhaften Freiburger Bar arbeitet", so die Veranstalter.

Xiantoni Ari - Just Say You're Wanted (And Needed)

Quelle: YouTube
 

Verlosung

fudder verlost zwei Mal je zwei Tickets für die Soul & Ska Invasion im Café Atlantik. Wer gewinnen möchte, schickt eine E-Mail mit seinem Namen und Vornamen und dem Betreff "Drunk Skunks" an gewinnen@fudder.de. Einsendeschluss ist Freitag, 18. März 2016, 18 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden am selben Tag per E-Mail benachrichtigt.


Mehr dazu:

Was: Soul & Ska Invasion w/ The Delirians, Xiantoni Ari, Jackie Mendez
Wann: Sonntag, 20. März 2016, 20 Uhr
Wo: Café Atlantik
Onlinevorverkauf: 17,65 Euro [Collage: The Delirians, Xiantoni Ari, Jackie Mendez - Promo]