Am Sonntag gibt es einen rasanten Orientierungslauf im Sternwald

Sarah Metzger

In Schweden wird diese Sportart schon in der Grundschule unterrichtet, in Deutschland ist sie kaum bekannt: Mit dem "ROLF" kommt der Orientierungslauf nach Freiburg. Am Sonntag findet so ein Lauf im Sternwald statt. Alles, was du darüber wissen musst.

Laufschuhe, eine Uhr und wettergerechte Kleidung: Mehr braucht es nicht, um an einem Orientierungslauf teilzunehmen. Diese Sportart kombiniert die Bewegung an der frischen Luft mit dem Orientieren in offenem Gelände – und mit dem "Rasanten Orientierungslauf Freiburg" ("ROLF") gibt es jetzt erstmals eine regelmäßige Orientierungslaufveranstaltung in Freiburg.


Am Sonntag findet der Lauf zum zweiten Mal statt: "Die Teilnehmer treffen sich jeweils an einem festgelegten Ort in und um Freiburg", erklärt der Student Lukas Paulun, der den "ROLF" in Freiburg gründete und organisiert. Kurz vor dem Start des Laufes bekommen alle eine Karte des Geländes, in der rund zwanzig Checkpoints verzeichnet sind. "Ziel ist es dann, innerhalb einer Stunde möglichst viele dieser Checkpoints zu erreichen und zum Treffpunkt zurückzukehren."

Elektrische Geräte sind tabu

Zur Orientierung stehen den Teilnehmern nur die Karten zur Verfügung, wer möchte kann zusätzlich einen Kompass mitbringen. Elektrische Geräte sind jedoch tabu: "Der Orientierungslauf findet ohne Smartphone oder GPS statt". Teilnehmen kann fast jeder, sagt Lukas Paulun: "Während der Stunde laufen alle ihr eigenes Tempo, deswegen ist der ROLF für Spaziergänger, Hobbyjogger und Profiläufer gleichermaßen geeignet". Auch Familien mit Kindern könnten problemlos teilnehmen.

Die erste Ausgabe des ROLFs fand am Schlossberg statt, am kommenden Sonntag geht es nun in den Sternwald, Treffpunkt ist am Wasserschlösschen. Im Unkostenbeitrag enthalten sind die Karten für alle Teilnehmer sowie eine kleine Erfrischung nach dem Lauf.
Was: Der 2. Rasante Orientierungslauf Freiburg, kurz ROLF
Wann: Sonntag, 27.05.2018, 11 Uhr
Wo: Im Sternwald, Treffpunkt am Wasserschlössle
Sonstiges: Unkostenbeitrag 4€, für Schüler und Studenten 2€.
Mehr Infos: Facebook-Seite des ROLF

Mehr zum Thema: