Am Samstag legt das DJ-Duo Wonkers im Drifter’s Club auf

Bernhard Amelung

2015 hat das DJ-Duo Wonkers bereits auf dem Coachella-Festival in Kalifornien aufgelegt. An diesem Samstag sind sie Gast bei Nachtasyl im Drifter’s Club. Was für Musik dich dort erwartet.

Suicide Circus, Sisyphos, Ritter Butzke. Drei Clubs in Berlin, in denen sich das DJ-Duo Wonkers ganz besonders zu Hause fühlt. Es sind Orte der Leichtigkeit, Freiheit und Lebensfreude. Attribute, die auch Max Frost und Samuel Soininen, wie die Wonkers eigentlich heißen, begleiten, seit sie im Jahr 2008 zusammengefunden haben und die Leidenschaft fürs Auflegen und Veranstalten von Partys teilen.


Ihren Namen in der Szene haben sie sich zunächst mit der Partyreihe Klangkost gemacht. Seit 2012 veröffentlichen sie unter dem Namen Wonkers auch eigene Musik, die auf Tiefblau und Kindisch, einem Sublabel des großen Technolabels Get Physical, erscheint. Die Basis ihrer Sets und Stücke bildet der Viervierteltakt, ein treibender House-Groove, auf den sie verspielte Instrumentalklänge und Effekte auftragen.

Ein Soundtrack für Freiheit und Lebensfreude, der sie 2015 auch ans Secret Solstice-Festival nach Reykjavik und nach Kalifornien ins Coachella Valley zum gleichnamigen Festival geführt hat. Dort legten sie auf der DoLab-Stage auf, bekannt für ihren außergewöhnlichen Bühnenbau und Lichtinstallationen. Support am Mischpult gibt ihnen am Samstagabend der Freiburger DJ Eazy M.


Was: Nachtasyl w/ Wonkers, Eazy M
Wann: Samstag, 3. Dezember 2016, 23 Uhr
Wo: Drifter’s Club, Schnewlinstraße, 79098 Freiburg




Mehr zum Thema: