Am Samstag kannst Du im Ruefetto herausfinden, wo die wilden Kerle wohnen

Gina Kutkat

"Wo die wilden Kerle wohnen" ist nicht nur eines der schönsten Kinderbücher aller Zeiten, sondern auch der Name einer neuen Partyreihe im Ruefetto. Am Samstag findet die zweite Ausgabe statt.

Es gibt wenige Kinderbücher, die so toll sind, dass auch Erwachsene sie noch gerne lesen. Weil die Geschichte simpel aber doch genial ist, die Figuren so stark gezeichnet sind, dass man sie sich als Freunde wünscht. "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak ist so ein Buch. 1963 veröffentlicht, diverse Mal adaptiert – zuletzt in einem Kinofilm von Spike Jonze im Jahr 2009.


Eine neue Partyreihe im Ruefetto hat sich den Titel nun zu Eigen gemacht und lädt nach einer Auftaktveranstaltung im Oktober am Samstag zum zweiten Mal ein. Um herauszufinden, wo die wilden Kerle wohnen. Im Buch begibt sich der kleine Max auf eine abenteuerliche Reise in ein fremdes Land, in dem er die wilden Kerle kennenlernt. Zuerst findet er sie schaurig, doch dann werden sie seine Freunde.

Eine ähnliche Reise dürfen die Gäste im Ruefetto erwarten: Das verkopfte 21. Jahrhundert hinter sich lassen und ihre wilde Seite entdecken, sowie Max im Kinderbuch. "Hypnotisierende Buschtrommeln und Melodien führen euch zurück zum kosmischen Einklang. Dem großen Ganzen", schreibt der Veranstalter. Die Musik für die Ekstase kommt von den Ruefetto-Residents Tscherno und Lang & Saftig. Außerdem legen Max Backfisch und Francois Rengeré auf, dessen dessen letzte Single in den Beatport Charts auf Platz 25 gelandet ist.








  • Was: Wo die wilden Kerle wohnen
  • Wann: Samstag, 11. November, 23 Uhr
  • Wo: Ruefetto, Granatgässle 3, 79102 Freiburg