Am Samstag ist wieder große Wasserschlacht auf dem Augustinerplatz

Joshua Kocher

Die Wettervorhersage ist bestens: Am Samstag soll auf dem Augustinerplatz "Freiburgs größte Wasserschlacht" mit Bächle-Wasser stattfinden. Los gehen soll’s um 15.30 Uhr.

Ganz Freiburg schwitzt: die gesamte Woche über sind Temperaturen von mehr als 30 Grad vorausgesagt. Auch am Wochenende soll das so bleiben. Höchste Zeit für eine Abkühlung bei "Freiburgs größter Wasserschlacht".


Die Spielregeln der Veranstalter:

1. Die Wasserschlacht beginnt mit einem akustischen Signalton.
2. Alles und Jeder muss bis auf die Knochen nass werden.
3. Es spielen zuerst Nasse gegen Trockene, und wenn es keine Trockenen mehr gibt, Jeder gegen Jeden.
4. Vor der Wasserschlacht sollten alle Spieler wasserempfindliche Dinge wie Handys oder Armbanduhren ablegen.
5. Es wird nur mit Wasser und Liebe geworfen.
6. Seid respektvoll. Wir erwarten schließlich auch Familien mit jüngeren Kindern.
7. Den Ansagen der Polizei bzw Ordnern ist unbedingt Folge zu leisten. Sonst war das leider die letzte Wasserschlacht.
8. Bitte verzichtet auf Glas auf dem Veranstaltungsgelände. Viele Spieler sind barfuß unterwegs.

Beginn ist um 15.30 Uhr. Die "Munition" stammt auch dieses Jahr wieder aus dem Bächle. Das wird am Augustinerplatz eigens aufgestaut.

So feuchtfröhlich war die Wasserschlacht auf dem Augustinerplatz 2016:


  • Was: 3. Freiburger Wasserschlacht
  • Wann: Samstag, 24. Juni 2017, ab 15.30 Uhr
  • Wo: Augustinerplatz