Am Mittwoch startet die Freiburger Regionalgruppe von "Cradle to Cradle"

fudder-Redaktion

Der Verein "Cradle to Cradle" engagiert sich für kontinuierliche Stoffkreisläufe ohne Abfälle. Am Mittwoch startet die Regionalgruppe in Freiburg.

"Cradle to Cradle ("Von der Wiege zur Wiege") steht für eine neue Denkweise im Umgang mit Rohstoffen," schreibt der Verein über sich selbst. "Was nach dem Cradle to Cradle (C2C)-Konzept hergestellt oder designed ist, wirkt sich positiv auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft aus. Bisher handelt der Mensch als einziges Lebewesen auf der Erde nach der Devise "Von der Wiege zur Bahre" und erzeugt dabei jede Menge Abfall, giftige Substanzen und Umweltverschmutzung."




Bei der Kick-Off-Veranstaltung soll es darum gehen, "mit welchen Maßnahmen [...] Freiburg und Umgebung zu einer Cradle to Cradle Region" gemacht werden können.
  • Was: Kick-Off der "Cradle to Cradle"-Regionalgruppe Freiburg
  • Wann: Mittwoch, 12. Oktober 2016, 19 Uhr
  • Wo: Lokation, Neunlindenstraße 35
  • Eintritt: frei