Am Mittwoch ist wieder Slam Supreme in der Mensabar

Kyra Leibham

Die Bärlauch Buben kommen, außerdem GeorgeLukas, O.J. On The Run, Manfred Groove und Philipp Multhaupt: Am Mittwochabend findet der erste Slam Supreme des Wintersemesters statt.

Diese Kleinkunstbühne ist kein Poetry Slam, sondern eine bunte Überraschungstüte mit sauren Bonbons, Schnelligkeit und Melancholie, Kunst und Kommerz, manchmal brüllend laut und dann wieder flüsterleise. Seit über zehn Jahren zieht der Slam Supreme Poesie-Liebhaber und Musik-Genießer in die Mensabar.


Er bietet unbekannten und bekannten Talenten eine Bühne für eigentlich so jedes Talent, das man haben kann. Wer hinkommt, sollte offen für einen abwechslungsreichen Abend sein. Bei der Mischung aus Musik, Theater, Akrobatik, Lyrik, Satire und Text kommt garantiert keiner zu kurz.

Im Line-Up für Mittwoch stehen bereits die Freiburger Jungs von den Bärlauch Buben, das Musikduo GeorgeLukas, der Texter und Buchautor Philipp Multhaupt und die britischen Staßenmusiker von O.J. On The Run mit Gitarre und Ukulele auf der Bühne. Ganz besonders freuen darf man sich auch auf Manfred Groove. Einlass ist ab 20.15 Uhr.
Was: 1. Slam Supreme Wintersemester 2016/2017
Wann: Mittwoch, 26. Oktober 2016, 20.30 Uhr
Wo: Mensa Rempartstraße 18, 79098 Freiburg
Eintritt: 5 Euro, für Studierende 3 Euro