Am Freitag startet das "Kabuff" im E-Werk

fudder-Redaktion

"Kabuff" heißt ein neuer kleiner experimenteller Ausstellungs- und Atelierraum, der in die Bildhauerhalle des Kulturzentrums E-Werks, Eschholzstraße 77, hineingebaut wurde. Am Freitag ist Vernissage.

Zum Auftakt zeigen Künstler aus dem Organisationsteam – darunter Timo Alt, Jacob Ott, Laurie Mlodzik und Jürgen Oschwald – drei Tage lang eigene Arbeiten, darunter Fotografien und Skulpturen, und es wird eine Performance geben.


Künftig werden in dem neuen Kunstraum Gastkünstler arbeiten und ausstellen, die erste "Residence"-Künstlerin wird vom 12. bis 31. März 2017 die in Berlin lebende Jennifer Bennett sein.
  • Was: Kabuff
  • Wann: Vernissage – Freitag, 10. März 2017, 19 Uhr, geöffnet am Samstag, 11. März 2017 von 14 bis 20 und Sonntag, 12. März 2017 von 14 bis 18 Uhr
  • Wo: E-Werk, Bildhauerhalle, Eschholzstraße 77
  • Eintritt: frei