Kino

Am Freitag kannst Du im Hanflabyrinth in Opfingen Filme schauen

Anika Maldacker

Sommernachtskino mal anders: Das Eine Welt Forum Freiburg zeigt am kommenden Freitag zwei Filme im Opfinger Hanflabyrinth. Darin geht es um globale Themen wie Plastik oder Landflucht und lokale Lösungsansätze.

Das Hanflabyrinth des Opfinger Landwirts Erwin Wagner ist eines der interessantesten Sommerprojekte Freiburgs. Ein idealer Ort, um neuen Ideen Platz zu machen? Ja! Das Eine Welt Forum Freiburg nutzt das Hanflabyrinth, um an diesem Freitag zwei Filme zu zeigen, die globale Zusammenhänge und ihre lokalen Auswirkungen beleuchten. Die Filme wollen explizit aus der Perspektive der Bewohner und Bewohnerinnen erzählen.


Im Film Pulau Plastik (indonesisch für Plastikinsel) begleitet der indonesische Musiker und Filmemacher Gede Robi Künstlerinnen und Künstler, sowie Forscherinnen und Forscher bei Diskussionen um Lösungsansätze hinsichtlich der Müllproblematik auf der indonesischen Insel Bali. Der Film ist auf indonesisch und wird mit englischen Untertiteln gezeigt.



Im Film "Das Buch von Guelakh" erzählen Bewohnerinnen und Bewohner des senegalesischen Dorfes Guelakh von ihrem eigens ins Leben gerufenen Ausbildungsprojekt, mit dem sie es geschafft haben, der Jugend eine echte Alternative zur Landflucht zu bieten. Durch die Ausbreitung der Sahara ist die Landflucht zuvor immer schlimmer geworden. Der Film ist von der Freiburger Ethnologin und Romanistin Stephanie Boye und der Frankomedia-Studentin Constanze Knothe gedreht worden. Sie sind für einen Monat nach Afrika gereist, um die Bewohnerinnen und Bewohner selbst sprechen zu lassen. Im Anschluss gibt es eine Diskussion.

Mit der Filmvorführung soll unter anderem Geld für die Crowdfunding Kampagne Indoxmelt gesammelt werden. Sie möchte ein Waste Hub auf einer indonesischen Insel aufbauen, wo es derzeit noch kein Müllmanagement gibt.
  • Was: Kino im Hanf
  • Wo: Bildungsparcours im Hanflabyrinth, Waldmösle 2, Freiburg-Opfingen
  • Wann: Freitag, 30. August 2019 um 20 Uhr

Mehr zum Thema: