Am Freitag gibt das Akademische Orchester der Uni ein Konzert

fudder-Redaktion

Im Freiburger Konzerthaus spielen die jungen Musikerinnen und Musiker Max Reger und Tschaikowsky. Noch kannst Du Eintrittskarten bekommen. Woher Du das Orchester kennst? Na von unserem Picknick mit Musik!

Das Akademische Orchester Freiburg unter der Leitung von Hannes Reich spielt anlässlich des Reger-Jahres 2016 die "4 Tondichtungen nach Arnold Böcklin" (op. 128) von Max Reger und die 4. Sinfonie f-Moll (op. 36) von Pjotr Iljitsch Tschaikowski.


Im ersten Teil werden Max Regers "4 Tondichtungen nach Arnold Böcklin" zu hören sein. Reger, dessen Todestag sich gerade zum 100. Mal jährt, ließ sich von vier Bildern des Malers Arnold Böcklin inspirieren und vertonte diese: Der geigende Eremit – Das Spiel der Wellen – Die Toteninsel – Bacchanal. Darauf folgt im zweiten Teil Tschaikowskys 4.Sinfonie f-Moll. Sie ist sehr vielseitig und eine seiner beliebtesten Sinfonien. In ihr verarbeitet der Komponist überschwängliche Freude, tiefe Trauer und pure Verzweiflung.
Das Akademische Orchester ist das offizielle Orchester der Universität Freiburg und besteht aus etwa 90 Studierenden verschiedener Fachrichtungen. Jedes Semester erarbeitet es in wöchentlichen Proben ein sinfonisches Programm und führt es am Semesterende im Konzerthaus Freiburg, teilweise auch bei Gastkonzerten außerhalb Freiburgs, auf. Es freut sich nach eigener Aussage immer über das junge und begeisterungsfähige Publikum.

Einige Musikerinnen und Musiker waren bei unserem Picknick mit Musik am Sonntag dabei – und für die Musik zuständig:


  • Was: Konzert des Akademischen Orchesters
  • Wann: Freitag, 8. Juli, 20 Uhr