Am Freitag eröffnet das Dreieck - als klassische Disko

Bernhard Amelung

Am Freitag eröffnet im Bermuda-Dreieck die Nachfolger-Disko der Nachtschicht: das Dreieck. Wir haben hineingeschaut und Betreiber Christian Rotzler gefragt, was uns in dem neuen Laden erwartet:



Noch vor wenigen Wochen sah es ziemlich trostlos aus in der ehemaligen Diskothek Nachtschicht in der KaJo 248. Holzbretter versperrten die Treppenstufen, die zu der einst bekanntesten Großraumdiskothek Freiburgs hinabführten. In den drei Räumen roch es nach Moder, Schweiß und übermäßigem Alkoholkonsum. Das Barmobiliar war abgeranzt. Altlasten aus Jahrzehnten Diskothekenbetrieb. Glamour, Exit, Subway, die Liste der Namen, unter denen dort eine Diskothek betrieben wurde, ist lang.


Zwei Tage vor der offiziellen Eröffnungsparty sind viele Spuren der Vergangenheit beseitigt. Die Wände und Decken wurden ausgebessert und frisch gestrichen. Marine- und dunkelblau leuchten sie im Hauptraum. Ein zweiter Raum, einst Teil des Vibes Club, ist in rot und schwarz gehalten. In einer Ecke steht ein Tischkicker, alte Plattencover zieren seine Wände. Darauf zu sehen: Billy Idol, Diana Ross, Bryan Ferry.

„Das ist das Rockcafé. Wir werden hier tatsächlich auch Kaffee anbieten“, sagt Christian Rotzler. Der 36-jährige Freiburger Gastronom wird die Lokalität, die zuletzt von Martin Herberger und Fabio Mancione als Nachtschicht betrieben wurde, zusammen mit seiner Partnerin Linda Bruinenberg neu beleben und unter dem Namen Dreieck führen. „Der Name ist eine Anspielung auf die Lage der Diskothek im Freiburger Kneipenviertel zwischen Bertoldsbrunnen, Martinstor und Universität“, sagt Rotzler, der auch den Musik-Club The Great Räng Teng Teng an der Grünwälderstraße betreibt.



Sie werden das Dreieck als klassische Diskothek ausrichten. Entsprechend auch das Programm im Hauptraum: Black Music, Dance und House. „Den Vibes Club wird es jedoch nicht mehr geben. In den beiden anderen Räumen werden wir nur noch Barbetrieb haben“, so Rotzler. Dort können in Zukunft auch Disc Jockeys aus der Region Musik abseits des Mainstreams auflegen. Am Eröffnungswochenende sind dies Frieder Pilz, der regelmäßig im KGB Klub spielt, sowie Groover S und Tom Hegi, Kopf der Emmendinger Veranstaltungsagentur The Shining Events.

Ab kommender Woche werden Rotzler und Bruinenberg das Dreieck auch an zwei Tagen unter der Woche öffnen. Wie zu Zeiten der Nachtschicht wird es montags einen Schlagerabend mit dem einstigen Nachtschicht-Resident Steve XLS geben. Die Donnerstage stehen künftig unter dem Motto „Rock Eck“. „Auf die Ohren wird es Mainstream-Rock'n'Roll geben, wie er auf den großen Festivals wie Rock am Ring oder Rock im Park gespielt wird“, sagt Rotzler.

Mehr dazu:

Was: Eröffnungsparty Dreieck mit Pitch & Loop (Freitag), Frieder Pilz, Groover S, Tom Hegi.
Wann: Freitag / Samstag, 27. / 28. September 2013, 22 Uhr.
Wo: Dreieck, Kaiser-Jospeh-Straße 248, 79098 Freiburg.