Seepark

Am Donnerstag startet das 21. Jonglierfestival in Freiburg

Julia Stulberg

Am Wochenende fliegen Keulen, Bälle und Frisbees im Seepark und in Mooswald durch die Luft: Das 21. Jonglierfestival findet wieder in Freiburg statt. Dieses Mal zusammen mit dem Freestyle Frisbee German Open.

Gemeinsam mit dem Deutschen Freestyle Frisbee Meisterschaft findet dieses Jahr vom 30. Mai bis zum 2. Juni das 21. Freiburger Jonglierfestival im Seepark und in den Sporthallen der Wentzinger-Schulen statt: Vier Tage voller Workshops, Shows, Jonglierspielen und Frisbee-Wettkämpfen.


Die Veranstalter Jonglieren in Freiburg e.V., JIF e.V. und Kick and Brush Freestyle Frisbee Freiburg

erwarten auch in diesem Jahr viele Jonglage-Fans. Den rund 300 Gästen wird ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten. Workshops sollen Anfängern den Einstieg in die Jonglage vereinfachen, oder Fortgeschrittenen die Möglichkeit bieten, von anderen zu lernen. Neben der Ballonjonglage können die Gäste auch das rumwirbeln von Keulen, Frisbees, Devilsticks oder Pois lernen.

Wenn die Arme abends schwer sind, können die Gäste anderen Künstlern bei ihren Shows zu sehen: Freitagabend wird ein multimediales Freestyle-Theater von Long John geboten. Am Samstag hingegen die Hutjonglage von Österreicher Michael Zandl. Der Eintritt zu diesen Shows sind frei.

Ob Zuschauer, Anfänger oder Fortgeschrittener, auf dem Festival finden alle Fans der Jonglage ihren Platz.
  • Was: 21. Jonglierfestival Freiburg
  • Wann: Freitag, 30. Mai bis Sonntag, 2. Juni
  • Wo: Sporthallen der Wentzinger Schule, Seepark am Flückingersee
  • Eintritt als Jongleur: Hier
  • Tageskarten: 5 bis 15 Euro

Mehr zum Thema: