Am Donnerstag findet eine Podiumsdiskussion mit allen Kandidaten der Bundestagswahl statt

Franziska Lorenz

Im September ist Bundestagswahl: Wer die Freiburger Kandidaten der wichtigsten Parteien sind und was sie zu den Themen sagen, die euch bewegen, könnt ihr am Donnerstag bei einer Podiumsdiskussion in der Hebelschule erfahren.

Veranstaltet wird die Podiumsdiskussion am Donnerstag vom Ring Politischer Jugend Freiburg, deshalb soll es vor allem um Themen gehen, die junge Menschen betreffen und bewegen. Die Kandidierenden für das Freiburger Direktmandat bei der nächsten Bundestagswahl werden sich euren Fragen stellen. Es kommen alle Kandidaten der momentan im Bundestag vertretenen Parteien.


Julien Bender (SPD), Kerstin Andreae (Grüne), Matern von Marschall (CDU), Tobias Pflüger (DieLinke) und Adrian Hurrle (FDP) nehmen an der Podiumsdiskussion teil. Bildung wird eines der drei Hauptthemen der Diskussion sein, die Kandidierenden werden sich zu ihren Konzepten und Zielen in diesem Bereich äußern.

Ein weiteres Thema ist die Digitalisierung und die damit verbundenen Chancen und Risiken. Auch wirtschaftliche Fragen werden eine Rolle spielen, die Globalisierung und der Effekt des Klimawandels auf die Wirtschaft werden in der Diskussionsrunde ebenfalls aufgegriffen.
Was: Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl
Wann: Donnerstag, 13. Juli um 19 Uhr
Wo: Hebelschule, Engelbergerstraße 2
Eintritt: frei