Am Dienstagabend liest Tobias Bamborschke von Isolation Berlin im White Rabbit

Melissa Betsch

Tobias Bamborschke, Sänger der Band Isolation Berlin, hat nun auch sein erstes Buch veröffentlicht. In einer Lesung im White Rabbit stellt er es vor – und spricht über Gedichte, Gedanken und Spelunken.

Am Dienstag ist Tobias Bamborschke im White Rabbit zu Gast, allerdings nicht, wie Anfang Februar diesen Jahres, mit seiner Band Isolation Berlin. Er liest dort aus seinem ersten Buch "Mir platzt der Kotzkragen - Gedichte, Gedanken und Spelunken".


Unter diesem Titel versammelt der Sänger Kurzgeschichten und Gedichte, die sein melancholisches und schwermütiges Wesen unterstreichen. Der Lyrikband ist eine Orgie der Gefühle, mit der Bamborschke es schafft, dem Leser die Welt durch die Augen eines um Glück ringenden Ichs zu zeigen.

Textlich knüpft sein Werk damit auch an seine Songs an, die er mit Isolation Berlin zum Besten gibt. Das Indiepop-Quartett ist bekannt für seine sinistren Zeilen, mit denen es seit 2012 seine Fans begeistert. 2015 erschien das Debütalbum der Berliner "Und aus den Wolken tropft die Zeit", welches hervorragende Kritiken bekam.
  • Was: Lesung "Mir platzt der Kotzkragen - Gedichte, Gedanken und Spelunken" mit Tobias Bamborschke
  • Wann: Dienstag, 14. November 2017 ab 20 Uhr
  • Wo: White Rabbit, Leopoldring 1, 79098 Freiburg Eintritt: 7,70 Euro (VVK), Abendkasse 10 Euro