Alte Neue Tricks: Kreative Harmonien im Kamikaze

Gina Kutkat

Mit ihrem gestrigen Konzert im Kamikaze ist die Band Alte Neue Tricks ihrem Ziel ein Stück näher gekommen. "In Freiburg etablieren" hatte man sich vorgenommen. Gut, so etwas funktioniert nicht an einem Abend, "etablieren" ist ein Prozess. Das Konzert war, obwohl es unter der Woche und in den Semesterferien lag, schon mal ein toller Anfang.



Gegen 22 Uhr sah das Kamikaze noch spärlich besucht aus. Mit dem Gedanken, ein Konzert für 20 Leute zu spielen, begannen Alte Neue Tricks mit ihrem Set. Drei energische Songs später, nach "Faux Pas", "Wir Gespenster" und "Vorhang fällt" füllte sich das Kamikaze allmählich und die Treppe – der direkte Weg zur Band – wurde Stück für Stück von den Zuschauern eingenommen.


Ohne schlechtes Gewissen kann man der Musik von Alte Neue Tricks den Indie-Stempel aufdrücken. Denn Indie-Rock-Musik mit deutschen Texten, verzerrten Gitarren und Schlagzeug ist die perfekte Beschreibung für die Alte-Neue-Tricks-Musik. Man nehme das Ganze dann live, füge ein bisschen dunkle Kamikaze-Atmosphäre hinzu und schon kann man sich das Konzert von gestern Abend ganz gut vorstellen.

Stramme Gitarrenriffs wie sie im Indie-Rock-Buch stehen, ein flinker, kräftiger Drummer mit viel Flow, der sich auf den Beat versteht und ein Bassist, der sich gegen die zwei Gitarren durchsetzt und sich seine eigenen Momente verschafft.



Man merkt den Jungs an, dass sie viel Zeit im Proberaum verbringen und Neues ausprobieren. Sie achten beim Spielen aufeinander, experimentieren mit neuen Songstrukturen und sind allesamt sehr gut an ihren Instrumenten. Kreative Harmonien von Rhythmus- und Leadgitarre von der Bassline unterlegt und von den Drums angetrieben erzeugen einen bunten Sound.

Eine vorläufige, wirklich gute, Demo-CD gab es gestern für 2 €, in den nächsten Wochen werden Alte Neue Tricks ein paar Probeaufnahmen für ihr Album machen, welches voraussichltich im Sommer erscheint. Die Zeichen dafür, dass sich diese talentierte und ehrgeizige Band in Freiburg etabliert, stehen gut.

Mehr dazu:

Alte Neue Tricks: Website & MySpace