Alles, was Du über die Sea You 2017 wissen musst

Gina Kutkat

Wo gibt es noch Tickets? Darf ich Sonnencreme mitnehmen? Und wie komme ich überhaupt aufs Festivalgelände? Wir haben alle wichtigen Informationen über das Sea-You-Festival am Wochenende zusammengesucht. Eine Übersicht.

Tickets

Die wichtigste Frage zuerst: Gibt es überhaupt noch Tickets? Nein, die Sea You ist restlos ausverkauft. "Es gibt keine Tickets mehr an den Hardticketstellen, und es wird auch keine Tageskasse geben", schreiben die Veranstalter auf der Homepage.

Wer noch auf der Suche nach einem Ticket ist, kann sein Glück auf der Sea-You-Facebook-Seite versuchen. Wer nicht hin kann, wird es dort als Erstes anbieten. Auch auf Ebay-Kleinanzeigen werden noch Tickets verkauft. Aber: Achtung vor Preiswucher! Zur Orientierung: Ein Tagesticket für Samstag kostete im Vorverkauf 48 Euro, für Sonntag 45 Euro. Wer aufs Festival möchte, muss 18 Jahre alt sein.

Öffnungszeiten

Am Samstag geht’s um 11 Uhr mittags los und endet’s um 24 Uhr; der Sonntag findet zwischen 12 Uhr und 22.30 Uhr statt.

Für die Camper: Check-in auf dem Camping A it Freitag um 14 Uhr und Samstag um 8 Uhr. Für Camping B und C geht’s Freitag um 15 und Samstag um 9 Uhr los.

Hinkommen

Shuttlebus
Am einfachsten und bequemsten ist natürlich der Shuttlebus: Busse fahren das ganze Wochenende vom Hauptbahnhof Freiburg (ZOB) direkt aufs Festivalgelände. Freitag und Montag ist die Anreise kostenlos, Samstag und Sonntag kostet ein Ticket pro Person und Tag 5 Euro – die Fahrt dauert 20 Minuten. Auch zur Aftershow-Party im Hans Bunte fahren Shuttlebusse vom Festivalgelände.

Samstag
ab 10. 30 Uhr bis 00.30 Uhr

Sonntag
ab 11.30 Uhr bis 23.30 Uhr

Auto
Wer mit dem Auto anreist, kommt über die A5 und nimmt die Ausfahrt Freiburg-Nord. Festival-Schilder führen zu den kostenlosen Festivalparkplätzen. Oder einfach die Adresse "Kaiserstuhlstraße 28, Vörstetten" ins Navi eingeben.

Mit dem Rad
Zu welchem Festival kann man schon so schön radeln? Für Radfahrer gibt es einen Fahrradparkplatz: Er befindet sich etwa 100 Meter vor dem Haupteingang. Um aus der Stadt zum Tunisee zu gelangen, gibt es mehrere Möglichkeiten: Die schnellste führt durch den Stühlinger vorbei am Flugplatz Freiburg und dann durch Hochdorf. Oder man nimmt den Weg über Zähringen, Gundelfingen und Vörstetten.

Taxi
Natürlich kann man auch ein Taxi rufen. Praktisch, wer da schon ein paar Nummern gespeichert hat (neben der üblichen 55 55 55):
  • Taxi Kern: 0761 – 31001
  • Taxi Hercher: 0761 – 42222
  • Taxi Djebbi: 0761 – 81111
  • City Taxi: 0761 – 500050 -0
  • Taxi Engin: 0761 – 45985933

Wetter

Es geht wieder aufwärts am Wochenende! Die Wettervorhersagen versprechen 23 Grad für Samstag und sogar 28 Grad für den Sonntag. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei unter 10 Prozent – ihr solltet also lieber für Sonnenschutz als für Gummistiefel sorgen.

Und weil es heiß werden kann: Wasser trinken nicht vergessen! Es gibt auf dem Festivalgelände eine Trinkwasserstelle, an der man leere Flaschen mit Wasser auffüllen kann. Sie befindet sich grob in der Richtung von Stage 1.




Highlights aus dem Line-Up

Mehr als hundert Discjockeys und Livemusiker treten bei der Sea You 2017 auf. Headliner ist der Berliner Elektronikmusiker Paul Kalkbrenner, der am Sonntag spielt. Mit ihm reisen die DJs Solomun, Loco Dice, Marco Carola und Adam Beyer an den Tunisee. Außerdem dabei (in keiner besonderen Reihenfolge): Alle Farben, Sam Paganini, Citizen Kain, Felix Kröcher, andhim, Monika Kruse, Lexy & K-Paul und Moonbootica.

Neu in diesem Jahr ist eine Bühne, auf der Goa-Künstler wie Hatikwa und Neelix spielen. Und ein Hängemattenfloor, auf dem die Locals Shaddy, Chill Thunder, Valentin Eka und the Balearic Secret Musik machen.

Mehr zum Line-Up
Was darf mit aufs Festivalgelände?

  • Turnbeutel oder kleine Rucksäcke
  • handelsübliche Feuerzeuge Sonnencreme


Was darf NICHT mit aufs Festivalgelände?

  • Speisen und Getränke
  • Trekkingrucksäcke
  • große Taschen Schwimmtiere (gibt’s auf dem See)
  • Behältnisse mit Flüssigkeiten
  • Sperrige Gegenstände
  • Jegliche Waffen
  • Küchenmesser, Taschenmesser
  • Brandbeschleuniger und Feuerwerkskörper, pyrotechnische Gegenstände
  • Medikamente in unüblichen Mengen
  • Drogen
  • Marker, Eddings, Filzstifte (ausgenommen MakeUp)
  • Tiere
  • Megaphone, Gasdruckfanfaren, Trommeln


Geld und Handy

Auf der Sea You wird nicht mit Euros, sondern mit Beachcoins gezahlt. Das bargeldlose Bezahlsystem funktioniert so: Ihr löst entweder vorher online oder auf dem Festivalgelände euer Geld in Beachcoins ein, mit denen ihr dann vom Essen über Merch bis hin zu Fahrgeschäften alles bezahlt. 11 Beachcoins kosten beispielsweise 10, 30 Euro. Habt ihr am Ende welche über, könnt ihr sie zurücktauschen – aber nur, solange die Veranstaltung noch läuft.

Auch das Aufladen von Handys kostet: 11 Beachcoins schlägt das unbegrenzte Aufladen zu Buche, 4 Beachcoins kostet das einmalige Aufladen. Die Festivalorganisatoren stellen professionelle Ladestationen auf. Zum ersten Mal gibt es WLAN auf dem Festivalgelände: Es nennt sich SeaYouGuest(free).

Das war die Sea You 2016



Pre- und Aftershowpartys

Eine Pre-Party findet am Freitagabend im Hans Bunte statt, Beginn ist 23 Uhr. Es spielen Dave Leon, DJ Bear, DJ Rud, Mik sowie Zakari & Blange. Und an den Festivaltagen geht es ebenfalls ins Hans Bunte – es fahren kostenlos Shuttlebusse vom Festivalgelände dorthin. Samstag sind die Hauptacts Marco Bailey, Pele & Shawnecy und Drumcomplex, Sonntag Adriano Russo, Ma&Mo, Mars Eger, Phuture Traxx, Tom H. und Vikking. Mehr zum Thema: