All you can eat-Test: Fingerfood im Fiesta in Kirchzarten

Hannah Allgaier

Welche Restaurants bieten im Raum Freiburg ein "All you can eat"-Menü an? Unsere fudder-Autoren haben verschiedene Angebote getestet: Wie schmeckt das Essen? Wie groß ist der Satt-Faktor? Wie appetitlich sieht das Buffet aus? Heute: Fingerfood und Salate im Fiesta in Kirchzarten.



Kulinarisches Angebot

Das Fiesta in Kirchzarten lockt jeden Dienstagabend viele Dreisamtäler mit einer großen Auswahl an Salaten und Fingerfood in die gemütliche Gaststube.  Die Auswahl an Salaten ist groß: Kartoffel-, Nudel-, Tomaten-Mozzarella, Grüner-, Kartoffel-, Wurst-, Rot- und Weißkraut- und eine griechischer Bauernsalat stehen auf dem Buffet bereit. Zu den Fingerfoodspeisen gibt es viele verschieden Dips. Von Knoblauch über Barbecue bis hin zu süß/sauer. Für jeden ist etwas dabei.

Das Fingerfood  wird in großen Wärmebädern serviert. Dort findet sich alles, was das Schlemmerherz begehrt: Calamares, Onion Rings, Mozzarellasticks, Chicken Wings, Chicken Crossies, Frischkäsetaschen oder panierte Shrimps.



Buffetstress- und Ästhetikfaktor

Das Fiesta ist gut besucht und gerade, wenn die Wärmebehälter frisch aufgefüllt werden, kann es zu kurzen Warteschlangen kommen. Da das Buffet aber großräumig gestaltet ist, muss man nicht lange warten. Gerade die Salate sind auf dem Buffet ein echter Hingucker. Liebevoll ist das Buffet dekoriert. Alle Saucen und Salate sind beschriftet.



Völlegefühlfaktor

Bei der ersten Runde haben wir nur die Salate probiert. Doch schon nach einem Teller stellt sich ein Gefühl von Sättigkeit ein. Doch natürlich lockt auch noch das Fingerfood. Zwei, drei Mal kann man sich nachholen, dann ist der Bauch voll. Frittiertes Essen sättigt extrem schnell.

Preise

Hier punktet das Fiesta: 6.90 Euro kostet das ganze Buffet. Nicht gerade teuer, wenn man sich den ganzen Abend verköstigen kann. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt also. Eine große Apfelsaftschorle (0,4 Liter) kostet 2,80 Euro, ein Rothaus Pils (0.5 Liter) 3,20 Euro. Für Kinder gibt es ein kleines Getränk (0.2 Liter) für 1,80 Euro.

Ambiente

Wir haben das Fiesta getestet, als der große Biergarten noch nicht geöffnet hatte. Somit fällt eine Bewertung mit Biergarten leider aus. Aus Erfahrung wissen wir allerdings, dass es sich durchaus lohnt, im Sommer vorbeizuschauen, wenn Alt- und Jung im Biergarten zusammensitzen.

Der Innenraum des Lokals bietet eine gemütliche Atmosphäre. Der Gastraum ist in einem hellen Ton gestrichen, rote Lampen erhellen den Raum. Für Raucher gibt es eine separate Raucherlounge, in der ebenfalls gegessen werden kann. Ein großer Tresen rund um die Bar lädt zu einem abendlichen Bierchen ein.

Personal

Das Team im Fiesta ist relativ jung. Die Bedingungen sind freundlich und beraten den Gast gerne, wenn es um Sonderwünsche bei Getränken oder Speisen geht. Sobald das Glas eines Gastes leer ist, wird man gefragt, ob man ein weiteres Getränk haben möchte. Positiv: Schon beim Betreten des Lokals kommt eine lächelnde Dame entgegen und zeigt dem Gast freie Tische.

Wie gut ist das Lokal besucht?

Um 19 Uhr hält sich der Ansturm an Gästen noch in Grenzen, doch ab 20 Uhr ist das Lokal rappelvoll. Auch im Sommer ist es oft schwer, einen freien Platz im Biergarten zu ergattern. Reservieren lohnt sich also!

Wen trifft man dort?

Das Publikum ist bunt gemischt. Die ältere Generation sitzt eher an der Bar. Im Biergarten ist ein großer Kinderspielplatz, der Familien anlockt, die eine ruhigen Abend genießen wollen. Doch auch die Jugend aus Kirchzarten fühlt sich im Fiesta durchaus wohl. Viele Jugendliche füllen die Tische.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 9.00 Uhr bis 1:00 Uhr
Freitag und Samstag: 9.00 Uhr bis 2.00 Uhr
Sonntag und Feiertag: 9.00 Uhr bis 24 Uhr

Das Fingerfood-Buffet findet immer dienstags von 18-22 Uhr statt.

Reservierung

Reservierung wird sehr empfohlen: 07661/5214.

Adresse

Fiesta
Freiburger Straße 6
79199 Kirchzarten Telefon: 07661/5214
Web:
Fiesta Kirchzarten
Karte:
Google Maps

Mehr dazu: