"Aktenzeichen XY...ungelöst" mit Freiburger Fall

David Weigend

Am kommenden Mittwoch zeigen die Redakteure der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" einen Beitrag zum bislang ungeklärten Messerangriff auf eine 28-jährige Passantin in der Tullastraße. Die Attacke ereignete sich am 9. Dezember 2008.



An diesem Abend, um kurz nach 22 Uhr, hatte ein Mann auf der Tullastraße eine Passantin hinterrücks mit einem Messer angegriffen und erheblich verletzt (fudder berichtete). Die Frau kam vom Einkaufen in einem nahe gelegenen Verbrauchermarkt und war auf dem Heimweg.


Zwar gingen im Zuge der Medienberichte etliche Hinweise ein, die den Ermittlern bislang aber nicht viel weitergeholfen haben. Die Polizei hofft, durch die XY-Ausstrahlung mehr Leute zu erreichen und daraufhin die Tat aufzuklären. Die Staatsanwaltschaft Freiburg hat zur Klärung der Tat 5.000 Euro ausgelobt.

"Aktenzeichen XY...ungelöst" läuft am Mittwoch, 5. August 2009, um 20.15 Uhr im ZDF. Die Kripo Freiburg hat für den Sendeabend ein Hinweistelefon unter der Rufnummer 0761/882-2888 eingerichtet.

Mehr dazu: