African Kiss Benefiz-Festival: Reggae für eine Schule in Ghana

Lisa Bannert

"Von Jugendlichen für Jugendliche" lautet das Motto der Benefiz-Veranstaltung African Kiss II, die am kommenden Sonntag im Bürgerhaus Zähringen stattfindet. Der Erlös des großen Fest, bei dem es am Abend Reggae von Jagga Bites Combo und Manu Ranking auf die Ohren gibt, soll für den Bau einer Schule in Ghana verwendet werden. Lisa hat sich von Julia Schuster, einer der Organisatorinnen des Fests erklären lassen, worum es bei African Kiss geht. [Mit Verlosung!]



"Von Jugendliche für Jugendliche", das heißt: Schülerinnen und Schüler des Rotteck Gymnasiums stellen das Benefiz-Fest komplett selbst auf die Beine. Seit einem halben Jahr planen rund ein Dutzend Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 13 das Festival. Ob Dekoration, Programm oder Fundraising: Jeder der Schüler übernimmt eine Aufgabe.


Ziel von African Kiss: Mit einem bunten Programm Geld für den Bau einer Schule in Ghana zu verdienen. „Das Fundament für den Anbau der Schule steht schon“ sagt Julia (16), eine der Organisatorinnen. "Um darauf ein Gebäude entstehen zu lassen fehlt aber noch viel."

Es ist das zweite African Kiss-Festival. Bereits vor drei Jahren veranstaltete der Verein African Information Movement eine Wohltätigkeitsveranstaltung zum Bau eines Ausbildungszentrums in Ghana. In diesem Jahr beschlossen die Schüler auf Anregung von Johannes Evers, das Projekt wieder zu beleben. „Wir wollten das Fest größer machen und es komplett selbst organisieren“ sagt Julia.



Durch den engagierten Einsatz ist ein abwechslungsreiches Programm zusammen gekommen: ein Buschorchester trommelt,Schülerinnen und Schüler befragen ihm Rahmen der Interview-Reihe "Nachgefragt" den Referatsleiter von Caritas International, es gibt die Filmpremiere des Films "24 Stunden aus dem Leben des....", in dem der Alltag Jugendlicher in Ghana und Deutschland porträtiert wird, die Freiburger Beat Boxer Acoustic Instinct und die Breakdance Crew Style Rockers treten auf, es gibt einen Grafitti-Workshop, Info-Stände und Afrikanisches Essen.

Im Abendprogramm rappen Jenzen Q und JayJay auf der Bühne des Bürgerhaus, bevor Jagga Bites Combo aus Leonberg und Manu Ranking aus Münster - der Rising Star der deutschen Reggae-Szene - smoothe Tunes zwischen Reggae, Ragga und Dancehall servieren. Manu Ranking tut das übrigens auf Deutsch und mit Beats, die Fans von Gentleman gut gefallen dürften.

Die Organisatorinnen und Organisatoren hoffen auf ein fröhliches Fest mit reichlich Gästen, denn es soll nicht das letzte Engagement für Ghana gewesen sein. Julia möchte nach dem Abitur auf jeden Fall selber nach Afrika: „Ich will sehen was aus unserer Arbeit geworden ist und mir die Schule selber anschauen.“



Verlosung

fudder verlost zwei Mal je zwei Eintrittskarten für African Kiss am Sonntag. Um an der Verlosung teilzunehmen, schickt einfach eine E-Mail mit dem Betreff African Kiss und eurem Namen an gewinnen@fudder.de. Einsendeschluss ist am Samstag, 12. Juli 2008, 12 Uhr. Die Gewinner werden sofort nach dem Ende der Verlosung per Email informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mehr dazu:


Was
: African Kiss 2
Wann: Sonntag, 13. Juli 2008, 12 Uhr
Wo: Bürgerhaus Zähringen
Eintritt: Tagskarte (12-19 Uhr) 3 Euro, ermäßigt 2 Euro
Tageskarte mit Abendprogramm 9 Euro, ermäßigt 7 Euro