Abschlussprüfung Mathe 2012: Wie war's?

Antonia Hoeft

Für Hauptschülerinnen und Hauptschüler in Baden-Württemberg stand heute das Prüffach auf dem Abschlussprüfungsstundenplan, das wahrscheinlich die meisten schlaflosen Nächte verursacht haben dürfte: Mathe. Wir die Prüfung für Schülerinnen und Schüler an der Karlschule gelaufen ist:

 



Caroline, 15 Jahre

"Die Prüfung war schwer. Ich glaub, Mathe ist auch nicht mein Fach. Nach den ganzen Prüfungen will ich eine Ausbildung als Barkeeperin im Enchilada beginnen. Ich bin oft dort und mir gefällt es."

   

Jaqueline, 16 Jahre


"Die Grundkenntnisse waren ganz gut, aber die Wahlpflichtaufgaben, da war ich an einem Punkt wo ich es am liebsten verflucht hätte. Es war schon ziemlich schwierig, und ich habe nicht alles lösen können. Mathe ist aber auch nicht so meins.

Nachdem ich alle Prüfungen abgeschlossen habe, möchte ich die 2-jährige Berufsschule besuchen; ich steh' auch schon auf der Warteliste. Zur Überbrückung mach ich ein FSJ im Bereich Altenpflege. Heute muss ich auf meine kleine Schwester aufpassen, die ist leider krank."

Janina, 16 Jahre


"Die Mathegrundaufgaben waren gut und ich war überhaupt nicht nervös. Ich möchte auf jeden Fall weiter machen: Erst Realschulabschluss, dann Abitur und dann möchte ich Rechtsanwältin werden.

Heute werd' ich erst einmal Englisch lernen, aber vor der Prüfung habe ich keine Angst. Mathe ist wohl das Schlimmste!"



Fabian, 15 Jahre

"Die Prüfung war für mich leichter als Deutsch.

Nach meinen Prüfungen möchte ich eine Ausbildung machen zum Hotelfachmann eventuell in Breisach im "Best Western Hotel". Morgen hab ich ein Bewerbungsgespräch im Hotel "Hirschen" in Freiburg.

Daher geh ich heute erstmal zum Friseur."  



Katharina, 16 Jahre

 
"Der erste Teil ohne Taschenrechner, der ging eigentlich und war relativ einfach. Aber der Wahlteil war schwer, damit hatte ich sehr zu kämpfen. Mathe ist aber auch mein Problemfach.

Wenn ich meinen Abschluss habe, möchte ich erst einmal Urlaub machen mit der ganzen Familie und dann möcht ich eine Ausbildung beginnen als Zahnmedizinische Fachangestellte in Freiburg.

Heute will ich noch ein bisschen raus gehen und mich noch mit Freunden treffen."



Nicolas, 16 Jahre

"Die Prüfung lief eigentlich ganz okay, ich hab mich auch gut vorbereitet. Deutsch fand ich persönlich schwieriger. Nächste Woche Englisch sollte auch kein Problem sein.

Nach dem Abschluss möcht ich meinen Realschulabschluss auf der Max-Weber-Schule machen."

       



Angelique, 19 Jahre

"Mein Gefühl sagt, dass es ganz gut war.

Ich möchte nach den ganzen Prüfungen eine Ausbildung machen als Einzelhandelskauffrau.

Heut geh' ich erst einmal in meine Schule und geh' dann ins Tonstudio wegen meiner Projektprüfung rund um den Gesang."

 



Kevin, 15 Jahre

"Die Matheprüfung war ziemlich naja. Ich hab auch nur einen Tag vorher angefangen zu lernen. Nach meinem Abschluss auf der Karlschule mache ich eine Ausbildung als Koch in Oberried. Ich hab sogar schon einen Lehrstellenvertrag, und heute geh' ich erst einmal feiern."

 

     



Pascal, 15 Jahre

"Die Prüfung hätte besser sein können, aber nervös war ich vor der Prüfung nicht. Nach dem Abschluss bleib ich auf der Karlschule in Freiburg und mach meinen Realschulabschluss fertig. Danach möchte ich eine Ausbildung als Forstwirt machen. Jetzt geh ich erst einmal BMX fahren."

Mehr dazu: