Ab morgen: Ultimate Frisbee-Hochschulmeisterschaften

fudder-Redaktion

An diesem Wochenende finden in Freiburg die deutschen Hochschulmeisterschaften im Ultimate Frisbee statt. 31 Mannschaften mit über 400 Spielerinnen und Spielern werden auf dem Uni-Sportgelände und den Plätzen des PTSV Jahn um den Titel kämpfen.

Ultimate Frisbee ist ein schnelles Laufspiel, bei dem sich zwei Teams mit jeweils sieben Spielerinnen und Spielern gegenüberstehen. Durch Passen der Frisbee versuchen sie, Punkte in der gegnerischen Endzone zu erzielen. Die Regeln ähneln dem Korbball: wer die Scheibe hält, darf nicht laufen, sondern kann seine Mannschaft nur durch geschicktes Passen in Richtung der gegnerischen Endzone treiben. Körperkontakt ist grundsätzlich ein Foul.


Ultimate Frisbee wird ohne Schiedsrichter gespielt: Fairness ist ein so wichtiger Teil des Spiels, dass neben den eigentlichen Siegpunkten auch noch Punkte für das Fairplay gegeben werden, die genannte Spirit-Punkte.

Mehr dazu:

Was: Deutsche Hochschulmeisterschaften Ultimate Frisbee 2010
Wann: Samstag, 12. Juni 2010, 9-18 Uhr und Sonntag, 13. Juni 2010, 9-16 Uhr; Finale am Sonntag um 14:30 Uhr
Wo: Allgemeiner Hochschulsport, Schwarzwaldstraße 175 und PTSV Jahn Freiburg e. V., Schwarzwaldstraße 187-189
Eintritt: frei   [Foto: Bamberger]