Freiburg-Waldsee

Ab aufs Eis: Auf dem Freiburger Waldsee ist das Schlittschuhlaufen erlaubt

Yvonne Weik

Schlittschuhe packen und ab zum Waldsee: Die Eisschicht ist dick genug, ab sofort ist das Schlittschuhlaufen erlaubt. Die Stadtverwaltung hat den zugefrorenen See am Donnerstag freigegeben.

Die extrem frostigen Temperaturen haben mitgeholfen: Der Waldsee ist zugefroren, die Eisschicht mehr als zehn Zentimeter dick. Danke, Winter!

- Video: Schlittschuhlaufen auf dem Waldsee (fudder, 2009)


Am Donnerstag hat die Stadtverwaltung das Betreten des zugefroren Sees erlaubt, allerdings auf eigene Gefahr. Nur ein kleiner Bereich am Wassereinlauf des Waldsees Richtung Sternwald ist mit Band abgesperrt. Dort ist die Eisfläche noch nicht dick genug.

Ob das Eis dick genug ist, prüfen die Mitarbeiter des Garten- und Tiefbauamts (GuT) jetzt jeden Tag. Sobald das Eis dünner wird und nicht mehr gefahrlos betreten werden kann, wird er sofort gesperrt. Schilder am Ufer weisen dann darauf hin. Auch die Badische Zeitung wird über die Sperrung des Sees informieren.

Mehr zum Thema: