Demos in Freiburg

Ab 18 Uhr stehen die Straßenbahnen in der Innenstadt still

BZ-Redaktion

Am Montag werden in der Innenstadt ab 18 Uhr mehrere Demonstrationen erwartet. Es wird zu Verkehrsbehinderungen, Sperrungen und Unterbrechungen im Straßenbahnverkehr kommen.

Zwei angemeldete und eine unangemeldete Demonstration erwartet die Polizei am Montag in der Freiburger Innenstadt. Voraussichtlich werden die Aktionen gegen 18 Uhr im Bereich der Altstadt beginnen. Die genauen Orte der Kundgebungen und mögliche Aufzugsstrecken stehen noch nicht fest. Wie viele Teilnehmer kommen, ist noch unklar.


Die Polizei wird nach eigenen Angaben mit genügend Einsatzkräften vor Ort sein. Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs und des ÖPNV sollen möglichst gering gehalten werden. Allerdings kann es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen, Sperrungen und Unterbrechungen im Straßenbahnverkehr kommen. Ab 18 Uhr findet im Bereich der Innenstadt vorerst kein Straßenbahnverkehr mehr statt.
Nach der Gruppenvergewaltigung einer 18 Jahre alten Frau durch acht oder mehr Männer schlägt der Fall auch politisch hohe Wellen. Die AfD und ihre Jugendorganisation wollen demonstrieren, deren Gegner auch. Mehr dazu

Informationen über den Verlauf der Demonstrationen und über die Verkehrslage werden während des Einsatzes veröffentlicht. Aktuelle Meldungen können auf dem Twitter-Kanal des Polizeipräsidiums Freiburg empfangen werden: http://www.twitter.com/PolizeiFR