94 Minuten Fußballpoesie: Béla Réthys Kommentar des Champions-League-Finales als Transkript

Manuel Lorenz

Als Béla Réthy am Samstag anfing, das Champions-League-Finale zu kommentieren, drehten mutmaßlich alle ZDF-Gucker augenblicklich den Ton ab. Alle, außer dem Frankfurter Journalisten Jörgen Camrath. Er hat Réthys Kommentar transkribiert. Das Ergebnis: 36 Seiten Fußballpoesie.



Oder wie würdet ihr einen Satz wie diesen bezeichnen:

Hummels. Reus. Gegen Dante. Es gibt Elfmeter. Es gibt Elfmeter für Dortmund. Dante hat schon Gelb übrigens. So. Klar. Trifft ihn unten. Keine Frage. Keine Frage.

Das komplette Transkript kann man sich hier via Dropbox herunterladen.

[Via JC]

Mehr dazu:

[Foto: ZDF / Kerstin Bensch]