Schauinsland

92-Jähriger bedrängt mehrere Motorradfahrer und bringt einen zu Fall

BZ-Redaktion

Ein 92-jähriger Autofahrer soll auf der Straße vom Schauinsland nach Günterstal mehrere Biker bedrängt, behindert und einen sogar zu Fall gebracht haben. Der 21-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Durch ein gezieltes Bremsmanöver soll der 92-Jährige den Motorradfahrer am Montag gegen 16.30 Uhr in Günterstal provoziert haben. Das berichtet die Polizei auf der Basis von Zeugenaussagen. Dabei handle es sich ebenfalls um Motorradfahrer, denen der Mercedes-Fahrer zuvor aufgefallen sei, sagte Polizeisprecher Jerry Clark auf BZ-Nachfrage.


Der Mann soll bei seiner Fahrt talwärts mehrfach Motorradfahrer am Überholen gehindert haben, indem er immer wieder nach links gelenkt habe. Ein Betroffener habe den Autofahrer durch Handzeichen angehalten, doch habe er das Gespräch verweigert und sei unvermittelt losgefahren. Der Motorradfahrer sei durch einen Außenspiegel des Autos leicht verletzt worden.

Der mutmaßliche Täter lebt in der Gegend von Bühl (Baden) und konnte inzwischen ermittelt werden. Sein Führerschein wurde einbehalten. Die Verkehrspolizei Freiburg ermittelt nun wegen mehrerer Straftaten. Weitere Zeugen oder Geschädigte können sich melden unter Tel. 0761 / 882 3100.