8 Fasnet-Veranstaltungen, die Ihr unbedingt einmal besuchen solltet

Franziska Brandsch

Fasnet ist nur ein Wochenende im Februar? Ganz und gar nicht! Die nächsten drei Wochen finden in der Region unzählige Narrentreffen statt. Wo genau die Places-to-be rund um Freiburg in der Fasnet-Zeit sind, verraten wir euch hier.



1. Prunksitzungen in Heitersheim am Freitag, 2., und Samstag, 3. Februar

Die Malteserfunken Heitersheim veranstalten dieses Jahr ganz besondere Prunksitzungen unter dem Motto "Funkenflug – Eine Reise um die Welt". Zu sehen gibt es hier nicht nur Büttenreden, Comedy und Tanz, sondern auch akrobatische Einlagen. Das Coole an den Malteserfunken: Ähnlich wie beim Kölner Karneval gibt’s ein Prinzenpaar, das das Bühnenprogramm genau begutachtet. Anschließend an das Programm öffnet die Bar und die Band "limelight" sorgt für musikalische Unterhaltung.
  • Was: 1. und 2. Prunksitzungen
  • Wann: Freitag, 2. Februar um 20.11 Uhr und Samstag, 3. Februar um 19.11 Uhr
  • Wo: Malteserhalle Heitersheim
  • Eintritt: 10 Euro

2. Müllheimer Umzug am Sonntag, 4. Februar

Der sehr beliebte Fasnachts-Umzug in Müllheim wird von den Müllheimer Hudeli veranstaltet. Dieses Jahr feiert die Zunft sogar ihren 60. Geburtstag und freut sich auf 3.000 Hästräger und Musiker. Im Anschluss an den großen Umzug erwartet die Besucher ein großes Narrendorf mit der legendären Haifischbar. Unter dem Motto "Sim ma Cowboys?" bekommt hier dieses Jahr jeder, als waschechter Cowboy Verkleidete, einen Pfeffi umsonst.
  • Was: Müllheimer Umzug
  • Wann: Sonntag, 4. Februar um 13.11 Uhr
  • Wo: Werderstraße Müllheim

3. Fasneteröffnung in Staufen am Donnerstag, 8. Februar

Die Schelmenzunft Staufen läutet die Fasnet am Schmutzige Dunschdig mit einem ganz besonderen Brauch auf dem Marktplatz ein: Ein Schelm klettert jedes Jahr mit einer Leiter am Rathaus empor und schlägt das obere Fenster ein. So wird dem Bürgermeister die Regentschaft über Staufen für die Fasnetszeit entzogen und die Narren ziehen ins Rathaus ein.
  • Was: Eröffnung der Fasnet
  • Wann: Donnerstag, 8. Februar um 12 Uhr
  • Wo: Marktplatz Staufen

4. Waldgeister Partynacht in Stegen am Freitag, 9. Februar

Die Waldgeister aus Stegen machen sich das Jugendwort 2017 zu Nutze und werben für ihre Party mit: "Hallo I bims 1 Waldgeist aus Stegen, am Fasnets-Freitag vong Datum her, feiern wir bis zum geht nicht mehr" und treffen damit genau den Geschmack vieler junger Narren. Dass die Stegener wissen, wie man feiert, zeigt vor allem, dass sie zwei Partys an Fasnet schmeißen, um alle unterzukriegen, die dabei sein wollen. Die erste Party fand bereits statt, doch bei der zweiten könnt ihr dabei sein. DJ Flash wird hier für die richtige Stimmung sorgen.
  • Was: Waldgeister Partynacht
  • Wann: Freitag, 9. Februar um 20 Uhr
  • Wo: Kageneckhalle in Stegen
  • Eintritt: vor 22 Uhr: 2 Euro für Häs-/Nichthästräger und nach 22 Uhr: 4 Euro für Hästräger und 6 Euro für Nichthästräger.

5. Rosenmontagsparty mit SWR3 im Münstertal 12. Februar

Die legendäre SWR3-Dancenight im Münstertal galt bis vor einem Jahr als etwas in die Jahre gekommen, doch nun hat sich die Zunft viele Specials überlegt, um der Rosenmontagsparty neuen Schwung zu verleihen. Mit Glücksrad in der eigens konstruierten Shot-Bar und zwei Dancefloors ist nun für alle etwas dabei: von Charts- und House- Music auf dem Main-Floor mit SWR3-DJ Jochen Graf bis hin zu Welthits der 80er und 90er im Foyer. Dazu könnt ihr auch auf Kultgetränke der 80er und 90er Jahre gespannt sein. Um eine sichere Heimfahrt zu gewährleisten, gibt es einen Bus-Shuttle für die umliegenden Orte (2 Euro bis Spielweg und für 5 Euro nach Staufen, Ehrenstetten, Kirchhofen, Bad Krozingen, Heitersheim, Kirchhofen - Bustickets können in der Halle erworben werden - solange der Vorrat reicht).
  • Was: Rosenmontagsparty mit SWR3
  • Wann: Montag, 12. Februar um 19 Uhr
  • Wo: Belchenhalle Münstertal
  • Eintritt: 8 Euro / 7 Euro für SWR3 Clubmitglieder oder bei Vorlage einer Zunftabend-Eintrittskarte 2018 der Belchengeister & Chäsliwieber / 5 Euro p. P. für angemeldete Zünfte

6. Fasnetverbrennung in Staufen am Dienstag, 13. Februar

Die Verbrennung der Fasnetszeit in Staufen findet im Gegensatz zu den meisten anderen Verbrennungen am Fasnet Zischdig erst um Mitternacht statt. Unterm Sternenhimmel ist das Ganze dann nochmal eindrucksvoller. Das große Feuer erleuchtet den Marktplatz und sorgt ringsum für wehmütige Gesichter. Doch nach der Fasnet ist vor der Fasnet.
  • Was: Verbrennung der Fasnet
  • Wann: Dienstag, 13. Februar um 24 Uhr
  • Wo: Marktplatz in Staufen

7. Burefasnet in Sulzburg am Freitag, 16. Februar

Wer sich jetzt denkt, mit der Verbrennung müsste doch Schluss sein mit dem närrischen Treiben, liegt falsch. Denn jetzt beginnt die Burefasnet, welche in Sulzburg traditionell mit der Hexennacht gefeiert wird. Gemeinsam veranstalten die Klosterwaldhexen und der SV Sulzburg eine außergewöhnliche Hexenparty mit XXL-Bar und eigener Shot-Bar. Für gute Musik sorgen DJ Nico und mehrere Guggenmusiken.
  • Was: 8. Sulzburger Hexen-Nacht
  • Wann: Freitag, 16. Februar um 20.11 Uhr
  • Wo: Schwarzwaldhalle in Sulzburg

8. Preismaskenball in Neuenweg am Samstag, 17. Februar

Ein weiteres Highlight der Burefasnet ist der Preismaskenball in Neuenweg. Hier kann ausgelassen gefeiert werden und das beste Kostüm erhält auch noch einen Preis. Die Band The Walkers und drei Guggenmusiken werden für die passende Musik sorgen.
  • Was: Preismaskenball Neuenweg
  • Wann: Samstag, 17. Februar um 20.11 Uhr
  • Wo: Weideschuppen in Neuenweg

Mehr zum Thema: