Polizei

65-jährige Freiburgerin stürzt in Landwasser vom Balkon und stirbt

BZ-Redaktion

Eine 65-jährige Frau hat sich in Freiburg bei einem Sturz aus dem vierten Stock tödliche Verletzungen zugezogen. Sie hatte versucht, über einen Balkon in ihre Wohnung zu klettern.

Wie die Polizei mitteilt, passierte das Unglück bereits am Freitag, 16. August, an der Wirthstraße im Freiburger Stadtteil Landwasser. Zeugen hatten die Polizei gegen 20.10 Uhr verständigt.


Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte sich die 65-jährige Frau aus ihrer Wohnung ausgesperrt. Vom Balkon einer Nachbarin im vierten Obergeschoss des Hauses hatte sie versucht, auf ihren eigenen Balkon im dritten Obergeschoss und so in die Wohnung zu gelangen – gegen den Rat der Nachbarin. Bei dem Versuch verlor die 65-Jährige den Halt und stürzte rund elf Meter in die Tiefe. Die Frau wurde bei dem Sturz so schwer verletzt, dass sie noch vor Ort ihren Verletzungen erlag.

Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei nicht von einer Fremdeinwirkung aus.