64-Jähriger sticht 82-Jährigen ins Gesicht

David Weigend

Heute Morgen um 9.30 Uhr wurde ein 82-jähriger Mann in der Sundgauallee, nahe des Betzenhausener Torplatzes, von einem 64-jährigen Täter mit einem Messer im Gesicht verletzt. Der Verletzte zog sich eine 4 Zentimeter lange Schnittwunde an der linken Wange zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zuvor hatte der 82-Jährige beim Aussteigen aus der Straßenbahn den Aggressor versehentlich angerempelt. Der Greis hatte sich daraufhin sofort beim 64-Jährigen entschuldigt und wurde dennoch von diesem mit einem Tritt in den Bauch traktiert.


Als der Getretene daraufhin fragte, was dies denn solle, er habe sich doch entschuldigt, zückte der 64-jährige Täter ein Messer und versetzte dem Greis die tiefe Schnittwunde. Anschließend flüchtete der Mann, der bei der Polizei kein Unbekannter ist. Er konnte wenig später von Fahndern im Seepark festgenommen werden. Alkohol war nach den ersten Ermittlungen nicht im Spiel.

Der Polizeiposten Freiburg-Bischofslinde führt die weiteren Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Freiburg wird Haftbefehl gegen den Täter beantragen. Die Ermittler fragen, wer die Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern am Mittwochmorgen in der Sundgauallee beobachtet hat. Telefon: 0761/896180.