4 spannende Radiosendungen aus Freiburg, die Du bestimmt noch nicht kennst

Leonie Sayer

Von Freiburger Newcomer-Bands über aktuelle News und Debatten bis hin zu Künstlern und ihren Werken. Aus Freiburg kommen einige Radiosendungen, die sich mit der lokalen Politik und Kultur beschäftigen. Wir empfehlen vier Sendungen.



1. Radiosendung "Heimspiel"

Wie der Name schon erahnen lässt, dreht sich bei Heimspiel alles um Freiburg. Heimische Musiker im Liveinterview, Freiburger Konzerttipps, monatliche Neuentdeckungen und alles rund um die Freiburger Musikszene. Jeden 3. Montag im Monat läuft die Sendung von 20-21 Uhr auf PH 88,4. Als Musiker hast du zusätzlich die Möglichkeit, dein eigenes Projekt vorzustellen. Einzige Bedingung: Du kommst aus Freiburg oder Umgebung.
  • PH 88,4 kann im Raum Freiburg mit der FM-Frequenz 88,4 MHz gehört werden. Außerdem gibt es einen Livestream auf der Website des Radios.

2. Democracy Now

Ein englisches Nachrichten- und Interviewmagazin aus den USA wird regelmäßig bei Radio Dreyeckland gesendet. Democracy Now ist politisch unabhängig und finanziert sich über Spenden.Vorgestellt und diskutiert werden hauptsächlich aktuelle Themen, die vor allem die amerikanische Politik betreffen. Von Dienstag bis Samstag zwischen 7 und 8 Uhr morgens und jeden Donnerstag um 14 Uhr könnt ihr diese Radiosendung bei Radio Dreyeckland hören.

3. Kreativabteilung

In der Sendung Kreativabteilung des Uni-Radios stehen Künstlerinnen oder Kulturschaffende im Mittelpunkt. Dabei werden die Künstler und ihre Arbeit vorgestellt, wobei das Hauptaugenmerk auf dem kreativen Aspekt ihrer Arbeit liegt. Jeden Samstag von 11 bis 12 Uhr wird die Sendung bei UniFM 88,4 gesendet.

4. Südnordfunk

Jeden ersten Dienstag im Monat findet in Kooperation mit der iz3w-Zeitschrift bei Radio Dreyeckland um 16 Uhr die Sendung Südnordfunk statt. iz3w steht für "Informationszentrum 3. welt in Freiburg". Die Zeitschrift setzt sich kritisch und mit linkem Anspruch mit politischen Themen und den ungleichen globalen Verhältnissen auseinander. In der Radiosendung werden dabei ausgewählte Inhalte der Zeitschrift debattiert.

Mehr zum Thema: