4 Männer locken 18-Jährigen aus dem Schneerot und rauben ihn in Weingarten aus

fudder-Redaktion

Ein betrunkener 18-Jähriger lernte am Samstagmorgen 4 Männer im Schneerot kennen - diese luden ihn auf eine weitere Party in Weingarten ein. Auf dem Weg zur angeblichen Feier raubten sie den Teenager aus - der landete im Krankenhaus.

Am  frühen Samstagmorgen, 16.05.2015, wurde ein 18-Jähriger gegen etwa 2 Uhr von vier bislang unbekannten Männern in Freiburg-Weingarten beraubt.

Der 18-Jährige lernte die vier Täter im Freiburger Club Schneerot kennen. Diese luden den bereits betrunkenen Jugendlichen zu einer weiteren Party in Weingarten ein.


Zusammen mit den vier Unbekannten verließ das spätere Opfer gegen 1 Uhr die Disco und die fünfköpfige Personengruppe ging zu Fuß über die Escholzstraße in Richtung Weingarten. Dort, so erzählt der 18-Jährige, sei er von den vier 'falschen Freunden' unter eine Brücke gezerrt, festgehalten, geschlagen und nach Wertgegenständen durchsucht worden. Die Männer klauten ihm neben persönlichen Dokumenten noch Bargeld sowie dessen Handy. Die genaue Tatörtlichkeit ist bislang nicht bekannt.

Als die Täter nach der Tat flüchten und über einen Zaun klettern wollten, habe der Geschädigte die Männer zurückhalten wollen und soll daraufhin erneut geschlagen worden sein.

Der 18 Jahre alte Mann erlitt durch die Tat Verletzungen, die in einer Klinik behandelt werden mussten.

Einer der vier tatverdächtigen Personen soll dunkle, seitlich und am Hinterkopf rasierte Haare (Boxerschnitt) haben.

Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun Zeugen des Vorfalles, die u.a. auch Aussagen über die bislang unbekannte Tatörtlichkeit treffen können, sich unter der Telefonnummer 0761 882-5777 zu melden.