26jährige Frau stirbt bei Unfall auf der B31

Markus Hofmann

Am Freitagabend ist eine 26jährige Frau bei einem Unfall auf der B31 bei Kirchzarten ums Leben gekommen. Die Bundesstraße war mehrere Stunden lang komplett gesperrt

Wie die Polizei berichtet, befuhr ein 23-jähriger Autofahrer gegen 20.35 Uhr die B31 Richtung Osten. Am Ende des vierspurigen Ausbaus der Bundesstraße geriet er aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem Pkw einer 26-jährigen Autofahrerin. In der Folge kam es zu einem weiteren Zusammenstoß mit einem Fahrzeug, das in Richtung Freiburg unterwegs war.


Durch die Kollision wurde die 26-jährige Autofahrerin schwer verletzt. Die Frau starb im Krankenhaus. Der Unfallverursacher und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt. Der 31-jährige Fahrer des dritten Fahrzeugs erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Der Schaden beträgt etwa 22.000 Euro.

Die Bundesstraße 31 war während der Unfallaufnahme bis gegen 1.15 Uhr voll gesperrt. Eine Umleitungsstrecke war durch die Straßenmeisterei ausgeschildert worden. Zur Ausleuchtung der Unfallstelle war die Feuerwehr eingesetzt.