24-Jähriger bei Schlägerei auf dem Münsterplatz schwer verletzt

fudder-Redaktion

Ein Wort gibt das andere – dann fliegen die Fäuste: Zwei Männer sind vor einer Disco in Freiburg aneinander geraten. Als einer der beiden Hilfe von einem Freund bekam, eskalierte das Ganze.

Die beiden jungen Männer gerieten am Sonntag gegen 1:30 Uhr vor einer Diskothek am Freiburger Münsterplatz aneinander. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei eskalierte zwischen den beiden ein Streit – erst flogen Worte, dann die Fäuste.


In die Schlägerei mischte sich der Begleiter von einem der jungen Männer ein, woraufhin dann zwei auf einen einprügelten. Der 24-Jährige wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zeugen gesucht

Ein Mann, der zufällig aus der Diskothek kam, alarmierte die Polizei. Als diese anrückte, konnte einer der beiden mutmaßlichen Schläger fliehen, der andere wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen führt das Polizeirevier Freiburg-Nord.

Unklar ist derzeit noch, worum es in dem Streit ging. Der Polizei zufolge ist der 23 Jahre alte Festgenommene bislang nicht polizeibekannt. Er hatte 1,76 Promille Alkohol im Blut.

Zeugen, die Hinweise zum Vorfall geben können, sollen sich beim Polizeirevier Freiburg-Nord unter der Telefonnummer 0761/882 4221 melden.