Freiburg

23-Jähriger schlägt Scheibe von Polizeiauto ein

bz

Im Stadtteil Betzenhausen hat ein 23-Jähriger die Scheibe eines Polizeiautos eingeschlagen. Dabei beobachtete ihn ein Zeuge. Die Polizei schnappte den jungen Mann noch in der Nacht.

In der Nacht zum Donnerstag, kurz nach 1 Uhr, wurde die Polizei zu einer Ruhestörung in der Nähe der Studentensiedlung am Seepark gerufen. Die Streife parkte nach Polizeiangaben an der Sundgauallee. Als die Beamten zurückkamen, stellten sie fest, dass die Frontscheibe eingeschlagen wurde.


Wie die Polizei weiter mitteilt, konnte ein Zeuge den Täter beschreiben. Kurze Zeit später nahmen die Beamten ganz in der Nähe einen 23-jährigen Freiburger fest. Mit der Ruhestörung hatte der Mann laut Polizeisprecher Walter Roth nichts zu tun.

Der Polizei zufolge ist ein konkretes Motiv nicht erkennbar, allerdings ist der Täter "kein unbeschriebenes Blatt", sondern wegen "einiger kleinerer Delikte" polizeibekannt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.