20 Jahre: Happy Birthday, SchwuLesDance!

Maria-Xenia Hardt

Diese Party ist ein Magnet für die gesamte schwul-lesbische Szene der Region: SchwuLesDance im Waldsee. Im kleinen Kreise wurde vor 20 Jahren zum ersten Mal gefeiert - am Samstag wird Geburstag gefeiert. fudder hat bei Machern und Gästen nachgefragt, was die Party besonders macht, was sich verändert hat, was sie SchwuLesDance für die Zukunft wünschen:



Was ist das Besondere an SchwuLesDance?


Achim, Waldsee:


"Bei der Party ist es einfach immer viel entspannter, das Publikum ist total nett und pflegeleicht, da braucht man gar nicht so viel Security. Früher war das ja alles viel schriller, ein richtig bunter Mix, auch so von der Kleidung her. Heute ist alles etwas mehr Mainstream. Gleichzeitig ist die Akzeptanz viel größer.

Früher gab es schon besorgte Bürger, die dachten: Ach du lieber Gott, da tanzen Schwule. Heute gar nicht mehr. Es kommen inzwischen auch viele Heteros, vor allem Frauen, weil sie wissen, dass sie hier nicht so angegraben werden – und wenn, dann von Frauen und damit kommen sie besser klar.

Aber von der Stimmung hat es sich nicht geändert, das Publikum ist einfach extrem klasse, es gibt keinen Stress unter den Partygästen, da gibt es keine Idioten, die sich mit viel Alkohol im Blut in die Wolle kriegen. Es ist einfach eine super Party, nur ein bisschen schriller und schöner als andere."

Warum ist die Party so wichtig für die Szene?

Robert, Rosa Hilfe & DJ bei Schwulesdance:

"SchwuLesDance ist seit 20 Jahren die größte regelmäßige schwul-lesbische Veranstaltung in der Region. Daher ist diese Partyreihe sehr wichtig für die Kommunikation innerhalb der Szene und natürlich auch das 'Sehen und Gesehen werden'.

Da die Party nichtkommerziell ist, stärkt sie auch die gesamte nichtkommerzielle Szene in und um Freiburg, die Rosa Hilfe tritt hier quasi als 'Mutter der Szene' auf und kommerzielle Anbieter hatten es von jeher schwer, da mitzuhalten, was viele Leute durchaus gut finden, da es auch zu Freiburgs links-alternativem Charakter passt."

Was war das beste Erlebnis in den ganzen Jahren?

Robert: "Schwer zu sagen, es gab viele tolle Erlebnisse und natürlich auch einige weniger tolle: Nicht so schön waren die früher häufigeren Stromausfälle, die ganz schön stressig sein konnten.

Für mich ist der Eurovision Song Contest-Waldsee immer ein absolutes Highlight. Eine ganz besondere Stimmung, sehr gemischtes Publikum und Sektbowle und Käseigel sind auch dabei! Früher gab es auch regelmäßig Mottoparties, die waren manchmal auch sehr phantasievoll und toll."

Was bedeutet die Party für die persönlich?


Jörg, seit 20 Jahren Gast, Vorstand Volley-Vous Freiburg:

"Mit der Waldseeparty ist man quasi in Freiburg in der Schwulen Partyszene erwachsen geworden. Hier ist man oft das Erste mal Schwul ausgegangen. Das schöne daran ist das man auch 20 Jahre später immer noch gerne hingeht. Hier treffe ich Generationenübergreifend viele Freunde und auch alte Bekannte. Manche trifft man tatsächlich nur hier.

Selbst wenn man schon weit über 40 ist fühlt man sich hier wohl. Die Umgebung und die Möglichkeit nicht ständig unter dem Partyvolk drinnen verweilen zu müssen, sondern auch ungezwungen draussen zu feiern, machen den Reiz dieser Veranstaltung aus. Auch wenn oft der Regen sich genau diesen Samstag aussucht. Die Waldssparty ist uns, und bleibt uns hoffentlich noch lange ein treuer Begleiter. Happy Birthday Waldsee!"

Was wünschst du dir für die Zukunft von SchwuLesDance?


Stefan, seit sieben Jahren Organisator der Party:

"Für die Zukunft von SchwuLesDance wünsche ich mir, dass es vielen so geht wie mir. Für mich war SchwuLesDance die erste schwul-lesbischen Party auf die ich gegangen bin. Damals wohnte ich noch auf dem Land und war ungeoutet, was eine große Belastung für mich war. Zum ersten mal fühlte ich mich frei, denn ich war unter Gleichgesinnten, ich war aber auch sehr nervös, was mich da erwartet. Aber ich musste mich zum ersten Mal nicht verstecken oder verstellen.

Darum wünsche ich mir, dass es noch vielen so gehen wird. SchwuLesDance ist für mich also nicht nur einfach eine Party, sondern ein Ort, an dem sich niemand verstellen oder verstecken braucht und so sein kann wie er will und das soll noch lange so bleiben."

Mehr dazu:

Was: 20 Jahre SchwuLesDance mit Gloria Viagra
Wann: Samstag, 14. Juli 2012, 22 Uhr
Wo: Waldsee
Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro