19-Jähriger gesteht Brandstiftung

David Weigend

Die Brandstiftung in einem Wohnhaus in Bollschweil am 18. August ist aufgeklärt. Ein 19jähriger Mann, der Polizei bekannt, hat sich gestern gestellt und die Tat gestanden. Der Brandstifter war mit Haftbefehl gesucht worden.

Nach ersten Erkenntnissen hatte es Streit mit seinem ehemaligen Vermieter gegeben. Das Haus habe er lediglich "etwas verrauchen" wollen, daraufhin sei er mit einem Begleiter geflüchtet. Der 19jährige wurde in eine Haftanstalt eingeliefert.


Mehr dazu: