Polizei sucht mit Foto

17-Jährige aus Neuenweg vermisst – Spur verliert sich in Freiburg

bz

Eine 17-Jährige aus einer Jugendhilfeeinrichtung im Kleinen Wiesental ist verschwunden. Laut Polizei verlor sich ihre Spur am vergangenen Donnerstag am Freiburger Hauptbahnhof.

Ein 17-jähriges Mädchen aus einer Jugendhilfeeinrichtung in Neuenweg ist verschwunden: Laut Polizeibericht wird die junge Frau bereits seit dem vergangenen Donnerstag vermisst. Sie ist laut Beschreibung eritreischer Abstammung und etwa 1,60 Meter groß. Sie hat dunkelbraune schulterlange Haare, die meist zu einem Dutt zusammengebunden sind. Zuletzt trug sie eine schwarze Hose und ein rotes Oberteil. Sie führte einen dunklen Rollkoffer mit.





Die Polizei hat nun ein Foto der Verschwundenen veröffentlicht. Wie die Polizei am Montag berichtete, verliert sich die Spur des Mädchens am Freiburger Hauptbahnhof. Dort wollte sie offenbar am Donnerstag kurz vor 12 Uhr mittags einen Zug in Richtung Zwickau nehmen. Dort kam sie allerdings nicht an. Nicht geklärt werden konnte bislang, ob sie auch tatsächlich in einen Zug gestiegen ist, möglicherweise in einen falschen. Der Kriminaldauerdienst Bad Säckingen bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 07761/934-500.

Mehr zum Thema: