17 Dinge, die Du heute bei 17 Grad unbedingt noch machen solltest

Melissa Betsch & Franziska Brandsch

Der heutige Wetterbericht meldet für Freiburg ganze 17 Grad - und das im November! Allerhöchste Zeit, den wohl letzten warmen Tag des Jahres noch mal voll auszukosten. fudder hat 17 Tipps für euer perfektes Frühlings-Revival.



1. Ein Eis essen

Auch wenn der Sommer schon vorbei ist: Bei den Temperaturen isst man Eis, ganz egal, ob wir schon November haben oder nicht. Scheint dann auch noch die Sonne, schlotzt es sich umso besser, denn dann kann man sich gemütlich nach draußen setzen und seine kalte Köstlichkeit auf einer Parkbank, wie auf dem Platz der Alten Synagoge, oder im Eiscafé genießen.

2. Das Gesicht in die Sonne halten

Es gibt einfach nichts Schöneres, als sich ein paar letzte Sonnenstrahlen auf die kalte, blasse Novemberhaut scheinen zu lassen. Wärmt wunderbar auf und lässt den Vitamin-D-Spiegel in die Höhe schnellen. Also für alle Stubenhocker: Heute nichts wie raus an die frische Luft und gute Laune tanken - denn wer weiß, wann wir wieder in den Genuss warmer Sonnenstrahlen kommen.

3. Mit dem Fahrrad fahren

Bei 17 Grad liegt es mehr als nahe, seinen schon leicht angestaubten Drahtesel aus dem Keller zu holen und damit zur Schule, zur Arbeit oder in die Uni zu strampeln. Wer morgen frei hat, kann den Tag auch nochmal für eine ausgedehnte Radtour durch den Breisgau nutzen. Kleiner Tipp am Rande: Ein bisschen Fahrradfahren reicht schon, um eventuellen lästigen Winterspeck vorzubeugen – just saying.

4. Endlich wieder leichte Kleidung tragen

Auch wenn es nur für einen Tag ist, kann man bei diesen frühlingshaften Temperaturen nochmal Jumpsuit, Kleid, kurze Hosen und T-Shirts aus den hintersten Ecken des Kleiderschranks hervorholen. Auch seinen Füßen sollte man nochmal ein bisschen Sonne gönnen und sie in leichte Sandalen, Ballerinas und Loafer schlüpfen lassen, bevor sie für den Rest des Winters in Boots und Stiefeln verhüllt werden.
5. Die Füße ins Bächle halten

Was ist typischer für Freiburg als die zahllosen Bächle? Noch wurden die kleinen Flüsschen noch nicht winterfest gemacht und führen noch einiges an Wasser. Nutzt also den wohl letzten warmen Tag des Jahres aus, um eure Füße in das kühle Nass der Bächle zu halten und den vorbeilaufenden Menschen zuzusehen. Lässt sich übrigens hervorragend mit Tipp Nummer 1 kombinieren.
6. Auf den Schlossberg wandern

Sport ist Mord? Nicht so das Wandern auf den Freiburger Schlossberg. Wer den Aufstieg geschafft hat, wird mit fantastischen Aussichten auf die Stadt und das Rheintal belohnt. Hungrige können im Schlossbergrestaurant Dattler mit leckeren badischen Gerichten ihren Appetit stillen. Der Panoramablick während des Essens entschädigt dann auch für jede körperliche Anstrengung.
7. Eine Sonnenbrille tragen

Kramt eure Ray-Bans und Guccis wieder heraus, denn: Sonnenschein ist gleich Sonnenbrillenzeit. Setzt euch an die Dreisam, ins Gras auf dem Stühlinger Kirchplatz oder einfach nur auf eine Parkbank und genießt die Sonne, ohne dass die Strahlen euch beim Eis essen, Lesen oder Picknicken stören.

8. Auf der blauen Brücke ein Feierabendbier trinken

Es gibt nichts Schöneres, als nach einem langen, anstrengenden Tag ein Feierabendbierchen zu trinken. Doch, nämlich sein Feierabendbier im Rot der untergehenden Sonne auf der blauen Brücke zu genießen. Schnappt euch eure Kumpels, die beste Freundin oder den Schwarm und lasst den Tag mit Blick auf den Schönberg gemütlich ausklingen.

9. Im Café draußen sitzen

Die Freiburger Altstadt zeichnet sich nicht nur durch ihre Sehenswürdigkeiten, sondern auch durch ihre zahlreichen Cafés aus, die mit individuellen Angeboten und gemütlichen Sitzgelegenheiten locken. Bei den angenehmen Temperaturen kann man auch problemlos Ende November noch einmal draußen sitzen und sich Kaffee, Kuchen und Co. schmecken lassen, während man sich die Sonne auf den Pelz scheinen lässt.

10. Eine Last-Minute-Grillparty veranstalten

Sommertemperaturen und Grillen gehören quasi zusammen. Warum also nicht nochmal eine spontane Grillparty für eure Freunde schmeißen? Packt den Grill für einen Tag wieder aus und setzt euch bei leckerem Barbecue in die Sonne.
11. Schaukeln gehen

Bei gutem Wetter war man als Kind immer sofort auf dem Spielplatz. Warum damit aufhören? Geht eine Runde schaukeln bei diesen warmen Temperaturen und fühlt euch einen Tag nochmal schwerelos.


12. Nochmal alle Hits des Sommers hören

Musik macht einfach gute Laune – und mit den Sommerhits im Ohr spürt auch ihr ganz schnell wieder das Summer-Feeling. Also kramt schnell wieder eure Sommer-Playlist bei Spotify raus und macht Despacito an (oder auch nicht).
13. Mit offenen Fenstern Auto fahren

Selbst wer kein Cabrio besitzt, kann mit offenen Fenster nochmal die warme Fahrtluft genießen an diesem warmen Donnerstag. Macht eine Spritztour und kurbelt die Fenster weit runter.

14. Foto des Sonnenuntergangs machen

Haltet den Moment fest, wenn die Sonne an diesem warmen Tag untergeht und behaltet euch ihre Wärme bis zum Frühjahr in Erinnerung.

15. Ein Buch auf der Wiese lesen

Schnappt euch ein gutes Buch und geht zum Beispiel in den Seepark. Hier könnt ihr noch einmal in Ruhe im Grünen liegen und euch die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.
16. An die Dreisam

Ihr könnt natürlich auch eure Freunde einpacken und euch an die Dreisam chillen, dem plätschernden Fluss lauschen und für einen Tag nochmal vergessen, wie nah wir dem Winter schon waren und immer noch sind.
17. Cocktails trinken

Wie könnte man besser diesen sonnigen Tag ausklingen lassen, als mit ein paar fruchtigen Cocktails? Egal ob Daiquiri, Sex on the Beach oder Piña Colada – nichts erinnert so arg an Sommer, Sonne, Strand und Meer als die bunten Mixgetränke.