15-Jähriger fährt mit Traktor auf die Autobahn

fudder-Redaktion

Ein 15-jähriger Jugendlicher hat am Donnerstagabend die Autobahnpolizei Umkirch in Atem gehalten. Nach einem gescheiterten Autodiebstahl fuhr der junge Mann aus Breisach-Oberrimsingen mit einem Traktor auf die Autobahn.

Wie die Polizei berichtet, versuchte der Junge nach einem Streit in einer Unterkunft noch in Oberrimsingen ein Auto zu stehlen. Dies misslang jedoch, noch dazu verletzte sich der junge Mann an der Hand.


Bei einem großen Traktor, der in der Nähe stand, hatte er mehr Erfolg. Das mehr als 2,5 Meter breite Gefährt steuerte er dann bei der Auffahrt Bad Krozingen auf die Autobahn 5 und fuhr in Schlangenlinien Richtung Süden, mit einer Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern!

Der Traktorbesitzer hatte inzwischen vom Diebstahl der schweren Arbeitsmaschine erfahren. Er  verständigte sofort die Polizei und fuhr dem Traktor hinterher. Nach etwa acht Kilometern holte er den Traktordieb ein. Als das schwere Fahrzeug gegen die Leitplanke schrammte, gelang es dem sprintstarken Fahrzeugbesitzer den Traktor zu erreichen und den Motor abzustellen.

Die Autobahnpolizei, die den Verkehrsfluss abgesichert hatte, nahm den jungen Fahrer fest. Dieser hatte, wie sich schnell herausstellte, rund ein Promill Alkohol im Blut. Der junge Mann wurde nach Versorgung der Handverletzung seiner Mutter übergeben. Eine Strafanzeige wird folgen.

Durch die Traktorfahrt auf der Autobahn, aber auch auf der Landstraße, dürften mehrere Autofahrer gefährdet worden sein. Diese werden gebeten, sich mit dem Autobahnpolizeirevier (Tel. 0761 / 882-1310) Umkirch in Verbindung zu setzen.