14-Jähriger macht Spritztour nach Freiburg

Markus Hofmann

Ein 14jähriger Junge aus dem Bereich Feldberg hat am Mittwoch mit dem Auto seiner Mutter eine gefährliche Spritztour durch den Schwarzwald nach Freiburg gemacht.Wie die Polizei berichtet, gelangte der Junge am Nachmittag des 31.5.2006 an den Autoschlüssel des Fahrzeugs seiner Mutter, indem er vorgab, noch etwas aus dem Auto zu holen. Nachts verließ er über das Dach mit Hilfe einer Leiter sein Zimmer und fuhr mit dem Fahrzeug nach Freiburg. Dort nahm er zwei Freunde auf, die er zuvor telefonisch informiert hatte. Gegen 2.30 Uhr fiel das Fahrzeug einer Polizeistreife in Freiburg wegen verschiedener Verkehrsverstöße auf. Unter anderem fuhr der junge Fahrzugführer bei rot über eine Kreuzung. Als er kontrolliert werden sollte, flüchtete der Jugendliche mit hoher Geschwindigkeit auf der B 31 Richtung Titisee-Neustadt. Im Bereich Titisee konnte das Fahrzeug durch eine weitere Streife gesichtet, aber auf Grund der hohen Geschwindigkeit nicht eingeholt werden. Das Fahrzeug wurde schließlich in der Garage der Mutter angetroffen. Der Ausreißer war zwar unbeschadet wieder zu Hause, muss jedoch demnächst einem Richter Rede und Antwort stehen.