13-Jähriger raubt Gleichaltrigen das Handy

fudder-Redaktion

Bereits am Freitagnachmittag hat ein 13-jähriger zwei Gleichaltrigen beim Kinderspielplatz an der Kreuzstraße im Stühlinger ein Handy abgenommen. In Begleitung von drei ebenfalls 13-jährigen hatte er von den Opfern verlangt zu zeigen, was sie in ihren Taschen haben. Als die Kinder das Telefon zurück wollten, wurden sie vom Täter ins Gesicht geschlagen.

Im Rahmen der Fahndung entdeckte eine Polizeistreife etwa zwei Stunden später den mutmaßlichen Täter in der Klarastraße – der sofort Richtung Bahnhof und Gleise flüchtete, so dass der Zugverkehr kurzfristig gestoppt werden musste.


Der Junge wurde schließlich auf der Stadtbahnbrücke festgenommen, die Polizei fand das geraubte Handy in seiner Hosentasche. Der 13-jährige Tatverdächtige ist der Polizei bereits durch viele Straftaten bekannt. Aufgrund eines bestehenden Unterbringungsbefehles wurde er einer geschlossenen Jugendeinrichtung überstellt.

Mehr dazu: