12 Gründe, warum Freiburger im Bett die Besten sind

Marius Buhl, Daniel Laufer & Bernhard Amelung

Freiburger sind super im Bett, das weißt Du ja schon. Aber warum eigentlich? 12 Gründe:

 

1. Der Freiburger kann Liebe



Zu Sex gehört (zumindest ein klitzekleines bisschen) Liebe, da sind wir altmodisch. Und Freiburger wissen, wie man so richtig hemmungslos liebt - auch wenn es mal nicht so läuft. Warum sonst ist das SC-Stadion auch in Liga zwei immer so gut wie ausverkauft? Eben. Pro-Tipp: Niemals nach München gehen - schlechteren Sex gibt's nirgends!

2. Die Sonne



In Freiburg scheint das ganze Jahr die Sonne - das weißt Du. Was Du nicht wusstest: Freiburger haben in all den Jahren die Fähigkeit entwickelt, Fotosynthese zu betreiben. Beim Sex heißt das: unendliche Energie.

3. Die gesunde Ernährung



Freiburg - das sind Hofläden, Bauernmärkte, Alnaturas, eigene Gärten. Die gesunde Ernährung sorgt für durchtrainierte Körper und gesunde Hauttöne. Mit einem Freiburger zu schlafen, fühlt sich an, wie in eine knackige Karotte zu beißen! Klingt ganz geil, oder?

4. Kein Stress



Freiburger hetzen nicht. Sie haben Zeit. Bei einem schönen Chardonnay, beim wöchentlichen Impro-Theater-Besuch und beim gemächlichen Spaziergang entlang der Bächle. Keine Überraschung also, dass auch der Sex beim Freiburger etwas länger dauert.

5. Improvisationskünstler



À propos Impro-Theater. Kommt die Sonne raus: Shorts. Bläst der Höllentäler: Jack Wolfskin. Rollenspiele sind für den Freiburger kein Problem. Das macht ihn aufregend!

6. Schmutzige Freiburger!

 

Freiburger laufen Mudiators, sie fahren Downhills-Trails, sie versenken ihre Hände in dreckigen Urban-Gardening-Feldern. Kurzum: Der Freiburger hat kein Problem mit Schmutz. Und schmutzig sollte Sex bisweilen sein. Ehrlich!

7. Wenn es dunkel wird...



Unsere Häuser laufen auf Solarstrom, sagt man ja immer so. Wenn die Sonne blutrot hinter dem Kaiserstuhl versinkt, gehen bei uns die Lichter aus. Und ihr wisst ja: Wenn's dunkel wird...

8. Sexuelle Diversität ftw!



An der Albert-Ludwigs-Universität studieren Menschen aus der ganzen Welt. Das bedeutet: Diversität! Die besten Sex-Techniken aus sieben Kontinenten. Vereint im Freiburger.

9. Outdoor geht nirgends besser



Freiburg ist eine wunderschöne Stadt. Vor allem die Umgebung. Besseren Outdoor-Sex kannst Du nirgends haben. Zelt packen und auf dem Kybfelsen Spaß haben, in den Weinreben oder auch mal in der neuen UB. Wobei: da lieber nicht. Du willst ja nicht unseren Beitrag zum Weltkulturerbe besudeln.

10. Chardonnay, Grauburgunder, Weißherbst



Freiburg ist bekannt für guten Wein. Noch ein Pro-Tipp: Nach einer Flasche Grauburgunder schnackselt es sich besser. Zwei solltest Du allerdings nicht trinken. Es sei denn, Ihr seid zu dritt.

11. Kurze Wege



Freiburg ist eine kleine Stadt: Die Wege sind überschaubar, schnell ist man überall. Da liegt es nahe: Der Freiburger ist schnell bei der Sache.

12. Tempel statt Münster



Radfahren am Bertoldsbrunnen oder vom Beckenrand ins Lorettobad springen: Was verboten ist, macht am meisten Spaß. Wenn es also eine Sache gibt, die sich gerade im prüden Erzbistum anbietet, dann ist das: Sex. Enjoy.

Mehr dazu:

[Fotos: via Giphy]